Trommelmotoren & Umlenktrommeln

Die Procon Trommelmotoren

Procon Trommelmotoren gibt es in drei Durchmessern: 87 mm (mit 20 bis 120 Watt Leistung), 113 mm (mit 65 bis 375 Watt Leistung) und 138 mm (mit 100 bis 750 Watt Leistung). Alle Motoren gibt es mit vielen Getriebeüberset- zungen und können auch mit Frequenzumrichter betrieben werden. In der Standardausführung werden die Trommelmotoren mit einem 9-adrigem Anschlusskabel ausgeführt, so können die Trommelmotoren im Stern oder im Dreieck geschaltet werden.

Die Trommellängen sind in 50 mm-Schritten abgestuft. Sonderlängen, auch über 1000 mm, sind lieferbar. Alle Motoren können mit Gummierungen versehen werden und es sind verschiedene elektrische Anschlüsse lieferbar. Mehr Informationen finden Sie bei den einzelnen Trommelmotoren.

Procon | Motor | PU 113 X | PT 113 X2

Sonderanwendungen

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotoren, Umlenktrommeln | Erkelenz
Trommelmotoren & Umlenktrommeln

Der Trommelmotor PT 86 X hat einen Durchmesser von 87 mm. Grundsätzlich wird der Trommelmotor mit einem konisch-zylindrisch (ballig) überdrehten Rohr geliefert (87/86 mm). Bei zylindrischen Rohren, z.B. für die Montage von Kettenrädern, wird das Rohr mit einem zylindrischen Durchmesser von 88 mm geliefert. Die Trommellänge ist 200 mm. Der Trommelmotor PT 86 X ist eine Sonderform des PT 87 X und steht nur in der Trommellänge 200 mm zur Verfügung. Für Trommellängen ab 250 mm nutzen Sie bitte den Trommelmotor PT 87 X.

Der Leistungsbereich (Abtriebsleistung) reicht von 30 Watt bis 70 Watt. In Kombination mit verschiedenen Getriebeübersetzungen können Geschwindigkeiten von 0,065 m/s bis 1,0 m/s geliefert werden. Mit einem Frequenzumrichter kann die Geschwindigkeit des Trommelmotors angepasst werden. Alle Procon Trommelmotoren können mit einem 1-phasigen Frequenzumrichter (Eingang 1 x 230 V/50 Hz) betrieben werden. Für den Betrieb mit einem 400 V-Frequenzumrichter sind spezielle Wicklungen erforderlich.

Nie mehr Ölundichtigkeit! Die Procon Trommelmotoren verfügen über ein für Trommelmotoren einzigartiges Antriebs- und Dichtungskonzept. Die neue Abdichtung schützt zuverlässig und dauerhaft vor Ölundichtigkeit. Durch die besondere Bauart des Getriebes (zusätzlich gekapselt im Rohr) ist eine optimale Schmierung des Getriebes auch dann gewährleistet, wenn die Einbaulage des Trommelmotors nicht waagerecht ist. Dadurch ergeben sich viele neue Einsatzgebiete für Procon Trommelmotoren.

Mehr Informationen zum Trommelmotor PT 86 X finden Sie auf den Katalogseiten zum Trommelmotor PT 86 X.

Wenn Sie ein Angebot zum Trommelmotor PT 86 X wünschen, nutzen Sie unser Anfrageformular.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

200

Der Trommelmotor PT 86 X ist eine Sonderform des PT 87 X und steht nur in der Trommellänge 200 mm zur Verfügung. Für Trommellängen ab 250 mm nutzen Sie bitte den Trommelmotor PT 87 X.

Sonderlängen

Sonderlängen gibt es beim PT 86 X nicht. Bitte nutzen Sie dazu den Trommelmotor PT 87 X


Technische Spezifikationen

Leistung und Geschwindigkeit

Der richtige Trommelmotor für Ihre Anwendung – Serie alpha und Serie beta

Die Procon Antriebstechnik GmbH unterscheidet zwei Serien bei ihren Trommelmotoren. Diese einfache Aufteilung hilft dem Anwender bei seiner Entscheidung, den richtigen Trommelmotor für seine Anwendung zu finden. Die Unterteilung bezieht sich nur auf die Ausführung des Elektromotors, der für die besonderen Anforderungen optimiert ist. Auf die Abmessungen oder Ausführungen der Trommelmotoren hat die Unterscheidung keinen Einfluss.

Die Trommelmotoren der Serie alpha werden für Gurtförderer eingesetzt, bei denen der Fördergurt direkten Kontakt mit der Trommel hat und diese, bezogen auf die Trommellänge, mindestens zu 3/4 abdeckt. Das Funktionsprinzip von Trommelmotoren ist, dass die Wärme, die im Trommelmotor entsteht, über die Trommel und dem aufliegenden Gurt abgeführt wird. Die Leistungen der Serie alpha sind für diese Anwendungen und der optimalen Wärmeabfuhr optimiert.

Ist die Wärmeabfuhr eingeschränkt, z.B. durch eine Gummierung oder weil ein Gurt nicht vollflächig aufliegt (Modulbänder, Rundriemen) oder kein Gurt vorhanden ist, ist ein Trommelmotor der Serie beta zu wählen. Die Serie beta wird auch für Takt- und/oder Reversierbetrieb eingesetzt.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
30 4 0,065
0,08
461
375
20,1
16,3
40 4 0,10
0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
400
320
250
200
160
125
100
80
17,4
13,9
10,9
8,7
7,0
5,4
4,4
3,5
55 2 0,13
0,16
423
343
18,4
14,9
70 2 0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
350
280
219
175
140
111
88
70
15,2
12,2
9,5
7,6
6,1
4,8
3,8
3,0
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)

Die Leistungen der Serie beta sind für Anwendungen optimiert, bei denen die Wärmeabfuhr eingeschränkt ist, beispielsweise durch eine Gummierung auf der Trommel, oder die Wärme über die Trommel nur an die Umgebung abgegeben werden kann (z.B. Modulbandantrieb, Palettenmotor, Bürstenantrieb etc.). Die Trommelmotoren der Serie beta werden auch für Taktbetrieb und/oder Reversierbetrieb eingesetzt. Grundsätzlich können Trommelmotoren der Serie beta auch immer in normale Gurtförderer eingesetzt werden.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
30 4 0,065
0,08
0,10
0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
461
375
300
240
188
150
120
94
75
60
20,1
16,3
13,1
10,4
8,2
6,5
5,2
4,1
3,3
2,6
55 2 0,13
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
423
343
275
220
172
138
110
87
69
55
18,4
14,9
12,0
9,6
7,5
6,0
4,8
3,8
3,0
2,4
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)
Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Trommelmotoren können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss - z.B. Palettenmotoren -, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung kann der Trommelmotor mit einer Gewindebohrung versehen werden (einseitig, gegenüber dem elektrischen Anschluss). Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M6.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X
Elektrische Anschlüsse

Alle Procon Trommelmotoren können mit unterschiedlichen elektrischen Anschlüssen geliefert werden. Procon Trommelmotoren sind asynchron-Drehstrommotoren. Die Anschlussspannung ist

Stern: 360 - 440 V/50 Hz - 380 - 460 V/60 Hz
Dreieck: 200 - 250 V/50 Hz - 220 - 270 V/60 Hz

Grundsätzlich werden beide Anschlussspannungen ausgeführt. Alle Procon Trommelmotoren werden mit einem Wicklungsschutzkontakt (150 °C) ausgeführt. Sonderspannungen (z.B. für USA) sind lieferbar.

Wird der Trommelmotor PT 86 X mit einem Standardkabel ausgeliefert, so gelten die beiden nachfolgenden Anschlussdiagramme (gelten nicht für die Ausführung mit Klemmenkasten Typ 4 in Aluminium). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Trommelmotoren auf Kundenwunsch auch mit Sonderkabel/Sonderspannungen ausgeführt werden, für die andere Anschlussdiagramme gelten können. Um ganz sicher zu gehen, setzen Sie sich bitte mit der Procon Antriebstechnik in Verbindung und nennen Sie die Motornummer. Sie erhalten dann das Schaltbild für den entsprechenden Motor. Die Motornummer ist stirnseitig auf der Welle gegenüber dem elektrischen Anschluss eingeschlagen.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X Schaltbild 1 - Sternschaltung - Trommelmotor PT 86 X und 87 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X Schaltbild 2 - Dreieckschaltung - Trommelmotor PT 86 X und 87 X

Typ 1 EMV
Verschraubung Messing-vernickelt, M12 x 1,5
Kabel Ø 7 mm, geschirmt, 9 x 0,34 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 2 EMV - Winkelverschraubung
Erweiterung Messing-vernickelt, M12/M16
Winkelverschraubung Zink-Druckguss, M16 x 1,5
Gegenmutter Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 7 mm, geschirmt, 9 x 0,34 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X

Typ 3 EMV - rechtwinklig zur Welle
Verschraubung Messing-vernickelt, M12 x 1,5
Kabel Ø 7 mm, geschirmt, 9 x 0,34 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 4 - Klemmenkasten Aluminium
Klemmenkasten aus Aluminium, pulverbeschichtet
grün - RAL 5021
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann nur mit einer
Anschlussspannung ausgeführt werden (entweder 3
x 400/50 Hz oder 3 x 230 V/50 Hz), die bei der
Bestellung festgelegt werden muss.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X

Typ 4 - Klemmenkasten Edelstahl
Klemmenkasten aus rostfreiem Edelstahl,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Typ 5 - Winkelabgang, robust, Edelstahl
Winkelabgang aus rostfreiem, Edelstahl, Ø 29 mm
Gegenmutter aus rostfreiem Edelstahl, M12 x 1,5
Kabel Ø 7 mm, geschirmt, 9 x 0,34 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X

Schmiermittel

Die Schmierung des Getriebes erfolgt über eine vollsynthetisches Fett. Bei Trommelmotoren für die Lebensmittelindustrie (Ausführung aus rostfreiem Edelstahl) entspricht das Fett der USDA-H1-Norm (Lebensmittelfett).

Rücklaufsperre (Typ R)

Für den Einsatz in Steigförderern können Procon Trommelmotoren mit einer Rücklaufsperre versehen werden. Die Rücklaufsperre lässt das Drehen des Antriebs nur in einer Richtung zu, um bei einem unvorhergesehenen Stromausfall bzw. beim Abschalten des Motors das Zurücklaufen des Bandes sowie des darauf befindlichen Gutes zu verhindern. Standardmäßig wird die Rücklaufsperre so eingebaut, dass der Trommelmotor, mit Blick auf die Anschlussseite, nach rechts freiläuft und nach links sperrt. Es sind die besonderen Hinweise für den elektrischen Anschluss zu berücksichtigen.

Elektromagnetische Bremse (Typ B)

Die Trommelmotoren der Serie PT 86 X und PT 87 X können nicht mit einer elektromagnetischen Bremse geliefert werden. Bremsen können nur in die Trommelmotoren der Serie PT 113 X, PT 113 X2, PT 138 X und PT 138 X2 eingebaut werden.

Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Ein Drehgeber kann in den Trommelmotor der Serie PT 86 X nicht eingebaut werden. Verwenden Sie dazu bitte die Trommelmotoren der Serie PT 87 X.

Randnotiz zum Drehgeber im Trommelmotor: Es ist zu beachten, dass der Drehgeber im Trommelmotor auch dann Impulse gibt, wenn er z.B. unter dem Gurt durchrutscht (Schlupf) oder der Gurt sogar gerissen ist und der Motor sich noch dreht. Hier bietet sich der Einbau des Drehgebers in die Procon Umlenktrommel an, die sich nur dreht, wenn der Gurt sich bewegt.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage. Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu. 1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf. Der Verlagerungskopf an der elektrischen Anschlussseite hat einen festen Anschlag - mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Der Achszapfen des Trommelmotors auf der gegenüberliegenden Seite des elektrischen Anschlusses wird bei Verwendung von Verlagerungen mit einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Achslage des Motors ausrichten lässt (Gurtlauf!). Der Verlagerungskopf auf dieser Seite hat zu diesem Zweck eine längere Führungsnut. Die Stellschraube und die Kontermutter sind ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl. Damit der richtige Satz Verlagerungen an Sie ausgeliefert werden kann, ist bei der Bestellung anzugeben, auf welcher Seite (mit Blick in Förderrichtung) sich der elektrische Anschluss befindet - siehe nebenstehende Skizze.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X

Procon Trommelmotoren können grundsätzlich mit Frequenzumrichter betrieben werden. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne auf die Leistungen der Trommelmotoren angepasste Frequenzumrichter an. Grundsätzlich gibt es bezüglich der Fabrikate keine Einschränkungen. Es können alle geeigneten Frequenzumrichter verwendet werden. Bei Elektromotoren, die mit Frequenzumrichter betrieben werden, wird die Wicklungsisolierung stärker beansprucht als im normalen Netzbetrieb. Die eingesetzten Elektromotoren in Procon Trommelmotoren berücksichtigen dies.

Besonderheit 400 V-Frequenzumrichter

Gerade bei Einsatz von Frequenzumrichtern mit Eingangsspannung 3 x 400 V kommt es zu Spannungsüberhöhungen, die zu einer unerwünschten Belastung der Wicklungsisolation führen, sofern keine entsprechenden Gegenmaßnahmen am Frequenzumrichter getroffen werden. Die Ursache liegt in der Spannungssteilheit und der großen zeitlichen Häufigkeit der Impulse. Die Kabellänge hat einen wesentlichen Einfluss auf die Überspannungen, da die Wellen reflektiert werden (Totalreflexion). Die Hersteller von Frequenzumrichter bieten entsprechende Filter/Drosseln an und geben Hinweise zu kritischen Kabellängen.

Wenn Sie einen Procon Trommelmotor mit einem 400 V-Frequenzumrichter betreiben wollen, dann geben Sie dies bitte bei der Anfrage/Bestellung an. Es kann dann eine Wicklung mit zusätzlicher Phasentrennung geliefert werden (Aufpreis). Diese Wicklung entbindet aber nicht von der Verpflichtung, die oben beschriebenen Maßnahmen am Frequenzumrichter zu treffen.

Achtung!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auf einen Sonderfall hinweisen. Die Frequenzumrichter der Firma SEW (Movitrac) sind von Hause aus mit einigen automatischen Parametern eingestellt, die einen SEW-Getriebemotor erwarten. Da die Werte der Wicklungen der Procon Trommelmotoren aber von den SEW Getriebemotoren abweichen, kann es zu Problemen kommen. In harmlosen Fällen führt dies zu Fehlermeldungen am Frequenzumrichter. Es kann aber auch zu Schäden am Trommelmotor kommen. Sollten Sie einen SEW Movimot verwenden wollen, schalten Sie bitte alle Automatiken aus und geben die Parameter für den eingesetzten Trommelmotor manuell ein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 86 X

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel Typ PU 86 X stimmen mit den Abmessungen des Trommelmotors PT 86 X überein.

Der Trommelmotor PT 87 X hat einen Durchmesser von 87 mm. Grundsätzlich wird der Trommelmotor mit einem konisch-zylindrisch (ballig) überdrehten Rohr geliefert (87/86 mm). Bei zylindrischen Rohren, z.B. für die Montage von Kettenrädern, wird das Rohr mit einem zylindrischen Durchmesser von 88 mm geliefert. Die Mindestlänge (Trommellänge) ist 250 mm. Die Standardlängen sind in 50 mm-Schritten gestuft bis zu einer Länge von 1000 mm. Sonderlängen und Längen über 1000 mm sind lieferbar.

Der Leistungsbereich (Abtriebsleistung) reicht von 20 Watt bis 120 Watt. In Kombination mit verschiedenen Getriebeübersetzungen können Geschwindigkeiten von 0,033 m/s bis 1,0 m/s geliefert werden. Mit einem Frequenzumrichter kann die Geschwindigkeit des Trommelmotors angepasst werden. Alle Procon Trommelmotoren können mit einem 1-phasigen Frequenzumrichter (Eingang 1 x 230 V/50 Hz) betrieben werden. Für den Betrieb mit einem 400 V-Frequenzumrichter sind spezielle Wicklungen erforderlich.

Nie mehr Ölundichtigkeit! Die Procon Trommelmotoren verfügen über ein für Trommelmotoren einzigartiges Antriebs- und Dichtungskonzept. Die neue Abdichtung schützt zuverlässig und dauerhaft vor Ölundichtigkeit. Durch die besondere Bauart des Getriebes (zusätzlich gekapselt im Rohr) ist eine optimale Schmierung des Getriebes auch dann gewährleistet, wenn die Einbaulage des Trommelmotors nicht waagerecht ist. Dadurch ergeben sich viele neue Einsatzgebiete für Procon Trommelmotoren.

Mehr Informationen zum Trommelmotor PT 87 X finden Sie auf den Katalogseiten zum Trommelmotor PT 87 X.

Wenn Sie ein Angebot zum Trommelmotor PT 87 X wünschen, nutzen Sie unser Anfrageformular.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

250, 300, 350, 400, 450, 500, 550, 600, 650, 700, 750, 800, 850, 900, 950, 1000

Sonderlängen

Sonderlängen und Längen über 1000 mm sind auf Anfrage (gegen Aufpreis) lieferbar (eventuell längere Lieferzeit). Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.


Technische Spezifikationen

Leistung und Geschwindigkeit

Der richtige Trommelmotor für Ihre Anwendung – Serie alpha und Serie beta

Die Procon Antriebstechnik GmbH unterscheidet zwei Serien bei ihren Trommelmotoren. Diese einfache Aufteilung hilft dem Anwender bei seiner Entscheidung, den richtigen Trommelmotor für seine Anwendung zu finden. Die Unterteilung bezieht sich nur auf die Ausführung des Elektromotors, der für die besonderen Anforderungen optimiert ist. Auf die Abmessungen oder Ausführungen der Trommelmotoren hat die Unterscheidung keinen Einfluss.

Die Trommelmotoren der Serie alpha werden für Gurtförderer eingesetzt, bei denen der Fördergurt direkten Kontakt mit der Trommel hat und diese, bezogen auf die Trommellänge, mindestens zu 3/4 abdeckt. Das Funktionsprinzip von Trommelmotoren ist, dass die Wärme, die im Trommelmotor entsteht, über die Trommel und dem aufliegenden Gurt abgeführt wird. Die Leistungen der Serie alpha sind für diese Anwendungen und der optimalen Wärmeabfuhr optimiert.

Ist die Wärmeabfuhr eingeschränkt, z.B. durch eine Gummierung oder weil ein Gurt nicht vollflächig aufliegt (Modulbänder, Rundriemen) oder kein Gurt vorhanden ist, ist ein Trommelmotor der Serie beta zu wählen. Die Serie beta wird auch für Takt- und/oder Reversierbetrieb eingesetzt.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
20 8 0,033
0,04
0,05
606
500
400
26,4
21,8
17,4
55 4 0,065
0,08
846
687
36,8
29,9
70 4 0,10
0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
700
560
438
350
280
219
175
140
30,5
24,4
19,0
15,2
12,2
9,5
7,6
6,1
100 2 0,13
0,16
769
625
33,5
27,2
120 2 0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
600
480
375
300
240
190
150
120
26,1
20,9
16,3
13,1
10,4
8,3
6,5
5,2
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)

Die Leistungen der Serie beta sind für Anwendungen optimiert, bei denen die Wärmeabfuhr eingeschränkt ist, beispielsweise durch eine Gummierung auf der Trommel, oder die Wärme über die Trommel nur an die Umgebung abgegeben werden kann (z.B. Modulbandantrieb, Palettenmotor, Bürstenantrieb etc.). Die Trommelmotoren der Serie beta werden auch für Taktbetrieb und/oder Reversierbetrieb eingesetzt. Grundsätzlich können Trommelmotoren der Serie beta auch immer in normale Gurtförderer eingesetzt werden.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
20 8 0,033
0,04
0,05
606
500
400
26,4
21,8
17,4
55 4 0,065
0,08
0,10
0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
846
687
550
440
344
275
220
172
138
110
36,8
29,9
23,9
19,1
15,0
12,0
9,6
7,5
6,0
4,8
100 2 0,13
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
769
625
500
400
312
250
200
159
125
100
33,5
27,2
21,8
17,4
13,6
10,9
8,7
6,9
5,4
4,4
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)
Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Trommelmotoren können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss - z.B. Palettenmotoren -, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung kann der Trommelmotor mit einer Gewindebohrung versehen werden (einseitig, gegenüber dem elektrischen Anschluss). Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M6.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X
Elektrische Anschlüsse

Alle Procon Trommelmotoren können mit unterschiedlichen elektrischen Anschlüssen geliefert werden. Procon Trommelmotoren sind asynchron-Drehstrommotoren. Die Anschlussspannung ist

Stern: 360 - 440 V/50 Hz - 380 - 460 V/60 Hz
Dreieck: 200 - 250 V/50 Hz - 220 - 270 V/60 Hz

Grundsätzlich werden beide Anschlussspannungen ausgeführt. Alle Procon Trommelmotoren werden mit einem Wicklungsschutzkontakt (150 °C) ausgeführt. Sonderspannungen (z.B. für USA) sind lieferbar.

Wird der Trommelmotor PT 87 X mit einem Standardkabel ausgeliefert, so gelten die beiden nachfolgenden Anschlussdiagramme (gelten nicht für die Ausführung mit Klemmenkasten Typ 4 in Aluminium). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Trommelmotoren auf Kundenwunsch auch mit Sonderkabel/Sonderspannungen ausgeführt werden, für die andere Anschlussdiagramme gelten können. Um ganz sicher zu gehen, setzen Sie sich bitte mit der Procon Antriebstechnik in Verbindung und nennen Sie die Motornummer. Sie erhalten dann das Schaltbild für den entsprechenden Motor. Die Motornummer ist stirnseitig auf der Welle gegenüber dem elektrischen Anschluss eingeschlagen.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X Schaltbild 1 - Sternschaltung - Trommelmotor PT 86 X & 87 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X Schaltbild 2 - Dreieckschaltung - Trommelmotor PT 86 X & 87 X

Typ 1 EMV
Verschraubung Messing-vernickelt, M12 x 1,5
Kabel Ø 7 mm, geschirmt, 9 x 0,34 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 2 EMV - Winkelverschraubung
Erweiterung Messing-vernickelt, M12/M16
Winkelverschraubung Zink-Druckguss, M16 x 1,5
Gegenmutter Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 7 mm, geschirmt, 9 x 0,34 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X

Typ 3 EMV - rechtwinklig zur Welle
Verschraubung Messing-vernickelt, M12 x 1,5
Kabel Ø 7 mm, geschirmt, 9 x 0,34 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 4 - Klemmenkasten Aluminium
Klemmenkasten aus Aluminium, pulverbeschichtet
grün - RAL 5021
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann nur mit einer
Anschlussspannung ausgeführt werden (entweder 3
x 400/50 Hz oder 3 x 230 V/50 Hz), die bei der
Bestellung festgelegt werden muss.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X

Typ 4 - Klemmenkasten Edelstahl
Klemmenkasten aus rostfreiem Edelstahl,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Typ 5 - Winkelabgang, robust, Edelstahl
Winkelabgang aus rostfreiem, Edelstahl, Ø 29 mm
Gegenmutter aus rostfreiem Edelstahl, M12 x 1,5
Kabel Ø 7 mm, geschirmt, 9 x 0,34 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X

Schmiermittel

Die Schmierung des Getriebes erfolgt über eine vollsynthetisches Fett. Bei Trommelmotoren für die Lebensmittelindustrie (Ausführung aus rostfreiem Edelstahl) entspricht das Fett der USDA-H1-Norm (Lebensmittelfett).

Rücklaufsperre (Typ R)

Für den Einsatz in Steigförderern können Procon Trommelmotoren mit einer Rücklaufsperre versehen werden. Die Rücklaufsperre lässt das Drehen des Antriebs nur in einer Richtung zu, um bei einem unvorhergesehenen Stromausfall bzw. beim Abschalten des Motors das Zurücklaufen des Bandes sowie des darauf befindlichen Gutes zu verhindern. Standardmäßig wird die Rücklaufsperre so eingebaut, dass der Trommelmotor, mit Blick auf die Anschlussseite, nach rechts freiläuft und nach links sperrt. Es sind die besonderen Hinweise für den elektrischen Anschluss zu berücksichtigen.

Elektromagnetische Bremse (Typ B)

Die Trommelmotoren der Serie PT 87 X können nicht mit einer elektromagnetischen Bremse geliefert werden. Bremsen können nur in die Trommelmotoren der Serie PT 113 X, PT 113 X2, PT 138 X und PT 138 X2 eingebaut werden.

Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Für Anwendungen, bei denen laufend die Geschwindigkeit kontrolliert oder eine zurückgelegte Strecke überprüft werden muss, können in Procon Trommelmotoren inkrementale Drehgeber eingebaut werden. Die Außenkontur des Trommelmotors bleibt dabei unverändert. Der Drehgeber ist im Inneren des Trommelmotors vor Umgebungseinflüssen geschützt. Durch die Integration des Drehgebers in den Trommelmotor sind aufwendige externe Konstruktionen, die immer auch Störkanten hervorrufen, nicht mehr notwendig. Für den Anschluss des Drehgebers im Trommelmotor erhält der Trommelmotor einen zweiten elektrischen Anschluss - gegenüber dem Anschluss für den Trommelmotor.

Randnotiz zum Drehgeber im Trommelmotor: Es ist zu beachten, dass der Drehgeber im Trommelmotor auch dann Impulse gibt, wenn er z.B. unter dem Gurt durchrutscht (Schlupf) oder der Gurt sogar gerissen ist und der Motor sich noch dreht. Hier bietet sich der Einbau des Drehgebers in die Procon Umlenktrommel an, die sich nur dreht, wenn der Gurt sich bewegt.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage.

Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu.

1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf. Der Verlagerungskopf an der elektrischen Anschlussseite hat einen festen Anschlag - mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Der Achszapfen des Trommelmotors auf der gegenüberliegenden Seite des elektrischen Anschlusses wird bei Verwendung von Verlagerungen mit einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Achslage des Motors ausrichten lässt (Gurtlauf!). Der Verlagerungskopf auf dieser Seite hat zu diesem Zweck eine längere Führungsnut. Die Stellschraube und die Kontermutter sind ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl.

Damit der richtige Satz Verlagerungen an Sie ausgeliefert werden kann, ist bei der Bestellung anzugeben, auf welcher Seite (mit Blick in Förderrichtung) sich der elektrische Anschluss befindet - siehe nebenstehende Skizze.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X

Procon Trommelmotoren können grundsätzlich mit Frequenzumrichter betrieben werden. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne auf die Leistungen der Trommelmotoren angepasste Frequenzumrichter an. Grundsätzlich gibt es bezüglich der Fabrikate keine Einschränkungen. Es können alle geeigneten Frequenzumrichter verwendet werden.

Bei Elektromotoren, die mit Frequenzumrichter betrieben werden, wird die Wicklungsisolierung stärker beansprucht als im normalen Netzbetrieb. Die eingesetzten Elektromotoren in Procon Trommelmotoren berücksichtigen dies.

Besonderheit 400 V-Frequenzumrichter

Gerade bei Einsatz von Frequenzumrichtern mit Eingangsspannung 3 x 400 V kommt es zu Spannungsüberhöhungen, die zu einer unerwünschten Belastung der Wicklungsisolation führen, sofern keine entsprechenden Gegenmaßnahmen am Frequenzumrichter getroffen werden. Die Ursache liegt in der Spannungssteilheit und der großen zeitlichen Häufigkeit der Impulse. Die Kabellänge hat einen wesentlichen Einfluss auf die Überspannungen, da die Wellen reflektiert werden (Totalreflexion). Die Hersteller von Frequenzumrichter bieten entsprechende Filter/Drosseln an und geben Hinweise zu kritischen Kabellängen.

Wenn Sie einen Procon Trommelmotor mit einem 400 V-Frequenzumrichter betreiben wollen, dann geben Sie dies bitte bei der Anfrage/Bestellung an. Es kann dann eine Wicklung mit zusätzlicher Phasentrennung geliefert werden (Aufpreis). Diese Wicklung entbindet aber nicht von der Verpflichtung, die oben beschriebenen Maßnahmen am Frequenzumrichter zu treffen.

Achtung!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auf einen Sonderfall hinweisen. Die Frequenzumrichter der Firma SEW (Movitrac) sind von Hause aus mit einigen automatischen Parametern eingestellt, die einen SEW-Getriebemotor erwarten. Da die Werte der Wicklungen der Procon Trommelmotoren aber von den SEW Getriebemotoren abweichen, kann es zu Problemen kommen. In harmlosen Fällen führt dies zu Fehlermeldungen am Frequenzumrichter. Es kann aber auch zu Schäden am Trommelmotor kommen. Sollten Sie einen SEW Movimot verwenden wollen, schalten Sie bitte alle Automatiken aus und geben die Parameter für den eingesetzten Trommelmotor manuell ein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 87 X

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel Typ PU 87 X stimmen mit den Abmessungen des Trommelmotors PT 87 X überein.

Der Trommelmotor PT 113 X hat einen Durchmesser von 113 mm. Grundsätzlich wird der Trommelmotor mit einem konisch-zylindrisch (ballig) überdrehten Rohr geliefert (113/111,5 mm). Bei zylindrischen Rohren, z.B. für die Montage von Kettenrädern, wird das Rohr mit einem zylindrischen Durchmesser von 113 mm geliefert. Die Mindestlänge (Trommellänge) ist 260 mm. Die Standardlängen sind in 50 mm-Schritten gestuft bis zu einer Länge von 1010 mm. Sonderlängen und Längen über 1010 mm sind lieferbar.

Der Leistungsbereich (Abtriebsleistung) reicht von 65 Watt bis 225 Watt. In Kombination mit verschiedenen Getriebeübersetzungen können Geschwindigkeiten von 0,04 m/s bis 1,25 m/s geliefert werden. Mit einem Frequenzumrichter kann die Geschwindigkeit des Trommelmotors angepasst werden. Alle Procon Trommelmotoren können mit einem 1-phasigen Frequenzumrichter (Eingang 1 x 230 V/50 Hz) betrieben werden. Für den Betrieb mit einem 400 V-Frequenzumrichter sind spezielle Wicklungen erforderlich.

Nie mehr Ölundichtigkeit! Die Procon Trommelmotoren verfügen über ein für Trommelmotoren einzigartiges Antriebs- und Dichtungskonzept. Die neue Abdichtung schützt zuverlässig und dauerhaft vor Ölundichtigkeit. Durch die besondere Bauart des Getriebes (zusätzlich gekapselt im Rohr) ist eine optimale Schmierung des Getriebes auch dann gewährleistet, wenn die Einbaulage des Trommelmotors nicht waagerecht ist. Dadurch ergeben sich viele neue Einsatzgebiete für Procon Trommelmotoren.

Mehr Informationen zum Trommelmotor PT 113 X finden Sie auf den Katalogseiten zum Trommelmotor PT 113 X.

Wenn Sie ein Angebot zum Trommelmotor PT 113 X wünschen, nutzen Sie unser Anfrageformular.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

260, 310, 360, 410, 460, 510, 560, 610, 660, 710, 760, 810, 860, 910, 960, 1010

Sonderlängen

Sonderlängen und Längen über 1010 mm sind auf Anfrage (gegen Aufpreis) lieferbar (eventuell längere Lieferzeit). Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.


Technische Spezifikationen

Leistung und Geschwindigkeit

Der richtige Trommelmotor für Ihre Anwendung – Serie alpha und Serie beta

Die Procon Antriebstechnik GmbH unterscheidet zwei Serien bei ihren Trommelmotoren. Diese einfache Aufteilung hilft dem Anwender bei seiner Entscheidung, den richtigen Trommelmotor für seine Anwendung zu finden. Die Unterteilung bezieht sich nur auf die Ausführung des Elektromotors, der für die besonderen Anforderungen optimiert ist. Auf die Abmessungen oder Ausführungen der Trommelmotoren hat die Unterscheidung keinen Einfluss.

Die Trommelmotoren der Serie alpha werden für Gurtförderer eingesetzt, bei denen der Fördergurt direkten Kontakt mit der Trommel hat und diese, bezogen auf die Trommellänge, mindestens zu 3/4 abdeckt. Das Funktionsprinzip von Trommelmotoren ist, dass die Wärme, die im Trommelmotor entsteht, über die Trommel und dem aufliegenden Gurt abgeführt wird. Die Leistungen der Serie alpha sind für diese Anwendungen und der optimalen Wärmeabfuhr optimiert.

Ist die Wärmeabfuhr eingeschränkt, z.B. durch eine Gummierung oder weil ein Gurt nicht vollflächig aufliegt (Modulbänder, Rundriemen) oder kein Gurt vorhanden ist, ist ein Trommelmotor der Serie beta zu wählen. Die Serie beta wird auch für Takt- und/oder Reversierbetrieb eingesetzt.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt m/s N Nm
65 8 0,04
0,05
1625
1300
91,8
73,5
80 8 0,063
0,08
0,10
0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
1270
1000
800
640
500
400
320
250
71,7
56,5
45,2
36,2
28,3
22,6
18,1
14,1
80 6 0,053
0,067
1509
1194
85,3
67,5
100 6 0,085
0,10
0,13
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
1176
1000
769
625
500
400
313
250
66,5
56,5
43,5
35,3
28,3
22,6
17,7
14,1
120 4 0,08 1500 84,8
150 4 0,10
0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
1500
1200
938
750
600
469
375
300
239
84,8
67,8
53,0
42,4
33,9
26,5
21,2
17,0
13,6
180 2 0,16 1125 63,6
225 2 0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
1,25
1125
900
703
563
450
357
281
225
180
63,6
50,9
39,7
31,8
25,4
20,2
15,9
12,7
10,2
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)

Die Leistungen der Serie beta sind für Anwendungen optimiert, bei denen die Wärmeabfuhr eingeschränkt ist, beispielsweise durch eine Gummierung auf der Trommel, oder die Wärme über die Trommel nur an die Umgebung abgegeben werden kann (z.B. Modulbandantrieb, Palettenmotor, Bürstenantrieb etc.). Die Trommelmotoren der Serie beta werden auch für Taktbetrieb und/oder Reversierbetrieb eingesetzt. Grundsätzlich können Trommelmotoren der Serie beta auch immer in normale Gurtförderer eingesetzt werden.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt m/s N Nm
65 8 0,04
0,05
0,063
0,08
0,10
0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
1625
1300
1032
813
650
520
406
325
260
203
91,8
73,5
58,3
45,9
36,7
29,4
23,0
18,4
14,7
11,5
80 6 0,053
0,067
0,085
0,10
0,13
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
1509
1194
941
800
615
500
400
320
250
200
85,3
67,5
53,2
45,2
34,8
28,3
22,6
18,1
14,1
11,3
120 4 0,08
0,10
0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
1500
1200
960
750
600
480
375
300
240
190
84,8
67,8
54,2
42,4
33,9
27,1
21,2
17,0
13,6
10,8
180 2 0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
1,25
1125
900
720
562
450
360
285
225
180
144
63,6
50,9
40,7
31,8
25,4
20,3
16,1
12,7
10,2
8,1
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)
Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Trommelmotoren können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss - z.B. Palettenmotoren -, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung kann der Trommelmotor mit einer Gewindebohrung versehen werden (einseitig, gegenüber dem elektrischen Anschluss). Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M8.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X
Elektrische Anschlüsse

Alle Procon Trommelmotoren können mit unterschiedlichen elektrischen Anschlüssen geliefert werden. Procon Trommelmotoren sind asynchron-Drehstrommotoren. Die Anschlussspannung ist

Stern: 360 - 440 V/50 Hz - 380 - 460 V/60 Hz
Dreieck: 200 - 250 V/50 Hz - 220 - 270 V/60 Hz

Grundsätzlich werden beide Anschlussspannungen ausgeführt. Alle Procon Trommelmotoren werden mit einem Wicklungsschutzkontakt (150 °C) ausgeführt. Sonderspannungen (z.B. für USA) sind lieferbar.

Wird der Trommelmotor PT 113 X mit einem Standardkabel ausgeliefert, so gelten die beiden nachfolgenden Anschlussdiagramme (diese gelten auch für die Ausführung mit Klemmenkasten). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Trommelmotoren auf Kundenwunsch auch mit Sonderkabel/Sonderspannungen oder mit einer elektromagnetischen Bremse ausgeführt werden, für die andere Anschlussdiagramme gelten. Um ganz sicher zu gehen, setzen Sie sich bitte mit der Procon Antriebstechnik in Verbindung und nennen Sie die Motornummer. Sie erhalten dann das Schaltbild für den entsprechenden Motor. Die Motornummer ist stirnseitig auf der Welle gegenüber dem elektrischen Anschluss eingeschlagen.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X Schaltbild 1 - Sternschaltung - Trommelmotor Serie PT 113 X und PT 138 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X Schaltbild 2 - Dreieckschaltung - Trommelmotor PT 113 X und 138 X

Typ 1 EMV
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 2 EMV - Winkelverschraubung
Erweiterung Messing-vernickelt, M16/M20
Winkelverschraubung Zink-Druckguss, M20 x 1,5
Gegenmutter Messing-vernickelt, M20 x 1,5
Verschraubung Messing-vernickelt, M20 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X

Typ 3 EMV - rechtwinklig zur Welle
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 4 - Klemmenkasten Aluminium
Klemmenkasten aus Aluminium, pulverbeschichtet
grün - RAL 5021
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X

Typ 4 - Klemmenkasten Kunststoff
Klemmenkasten aus Kunststoff, weiß, PE 1000,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden

Typ 4 - Klemmenkasten Edelstahl
Klemmenkasten aus rostfreiem Edelstahl,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X


Typ 5 - Winkelabgang, robust, Edelstahl
Winkelabgang aus rostfreiem, Edelstahl, Ø 34 mm
Gegenmutter aus rostfreiem Edelstahl, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirm, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X

Schmiermittel

Die Schmierung des Getriebes erfolgt über eine vollsynthetisches Fett. Bei Trommelmotoren für die Lebensmittelindustrie (Ausführung aus rostfreiem Edelstahl) entspricht das Fett der USDA-H1-Norm (Lebensmittelfett).

Rücklaufsperre (Typ R)

Für den Einsatz in Steigförderern können Procon Trommelmotoren mit einer Rücklaufsperre versehen werden. Die Rücklaufsperre lässt das Drehen des Antriebs nur in einer Richtung zu, um bei einem unvorhergesehenen Stromausfall bzw. beim Abschalten des Motors das Zurücklaufen des Bandes sowie des darauf befindlichen Gutes zu verhindern. Standardmäßig wird die Rücklaufsperre so eingebaut, dass der Trommelmotor, mit Blick auf die Anschlussseite, nach rechts freiläuft und nach links sperrt. Es sind die besonderen Hinweise für den elektrischen Anschluss zu berücksichtigen.

Elektromagnetische Bremse (Typ B)

Die elektromagnetische Bremse ist als Sicherheitsbremse ausgelegt und hält den Motor bei abgeschaltetem Strom an. Bei der Konstruktion und Auslegung der Bremse wurde vor allem Wert auf Verschleißfestigkeit und größtmögliche Wiederholgenauigkeit bei der Einhaltung des Bremsweges gelegt. Dies bedeutet eine minimale Abweichung des Bremsweges zwischen kaltem und betriebswarmem Zustand des Motors. Dies wird durch den Trockenlauf der Bremse erreicht. Durch den Einbau der Bremse ist die Mindestlänge (Trommellänge TL) des Trommelmotors PT 113 X 310 mm. Bei Trommelmotoren mit einer elektromagnetischen Bremse kann der Trommelmotor nur mit einer Anschlussspannung ausgeführt werden, die bei der Bestellung festgelegt wird. Mit dem Trommelmotor wird ein Gleichrichter für die Bremse lose mitgeliefert.

Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Für Anwendungen, bei denen laufend die Geschwindigkeit kontrolliert oder eine zurückgelegte Strecke überprüft werden muss, können in Procon Trommelmotoren inkrementale Drehgeber eingebaut werden. Die Außenkontur des Trommelmotors bleibt dabei unverändert. Der Drehgeber ist im Inneren des Trommelmotors vor Umgebungseinflüssen geschützt. Durch die Integration des Drehgebers in den Trommelmotor sind aufwendige externe Konstruktionen, die immer auch Störkanten hervorrufen, nicht mehr notwendig. Für den Anschluss des Drehgebers im Trommelmotor erhält der Trommelmotor einen zweiten elektrischen Anschluss - gegenüber dem Anschluss für den Trommelmotor.

Randnotiz zum Drehgeber im Trommelmotor: Es ist zu beachten, dass der Drehgeber im Trommelmotor auch dann Impulse gibt, wenn er z.B. unter dem Gurt durchrutscht (Schlupf) oder der Gurt sogar gerissen ist und der Motor sich noch dreht. Hier bietet sich der Einbau des Drehgebers in die Procon Umlenktrommel an, die sich nur dreht, wenn der Gurt sich bewegt.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage.

Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu.

1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf. Der Verlagerungskopf an der elektrischen Anschlussseite hat einen festen Anschlag - mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Der Achszapfen des Trommelmotors auf der gegenüberliegenden Seite des elektrischen Anschlusses wird bei Verwendung von Verlagerungen mit einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Achslage des Motors ausrichten lässt (Gurtlauf!). Der Verlagerungskopf auf dieser Seite hat zu diesem Zweck eine längere Führungsnut. Die Stellschraube und die Kontermutter sind ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl.

Damit der richtige Satz Verlagerungen an Sie ausgeliefert werden kann, ist bei der Bestellung anzugeben, auf welcher Seite (mit Blick in Förderrichtung) sich der elektrische Anschluss befindet - siehe nebenstehende Skizze.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X

Procon Trommelmotoren können grundsätzlich mit Frequenzumrichter betrieben werden. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne auf die Leistungen der Trommelmotoren angepasste Frequenzumrichter an. Grundsätzlich gibt es bezüglich der Fabrikate keine Einschränkungen. Es können alle geeigneten Frequenzumrichter verwendet werden.

Bei Elektromotoren, die mit Frequenzumrichter betrieben werden, wird die Wicklungsisolierung stärker beansprucht als im normalen Netzbetrieb. Die eingesetzten Elektromotoren in Procon Trommelmotoren berücksichtigen dies.

Besonderheit 400 V-Frequenzumrichter

Gerade bei Einsatz von Frequenzumrichtern mit Eingangsspannung 3 x 400 V kommt es zu Spannungsüberhöhungen, die zu einer unerwünschten Belastung der Wicklungsisolation führen, sofern keine entsprechenden Gegenmaßnahmen am Frequenzumrichter getroffen werden. Die Ursache liegt in der Spannungssteilheit und der großen zeitlichen Häufigkeit der Impulse. Die Kabellänge hat einen wesentlichen Einfluss auf die Überspannungen, da die Wellen reflektiert werden (Totalreflexion). Die Hersteller von Frequenzumrichter bieten entsprechende Filter/Drosseln an und geben Hinweise zu kritischen Kabellängen.

Wenn Sie einen Procon Trommelmotor mit einem 400 V-Frequenzumrichter betreiben wollen, dann geben Sie dies bitte bei der Anfrage/Bestellung an. Es kann dann eine Wicklung mit zusätzlicher Phasentrennung geliefert werden (Aufpreis). Diese Wicklung entbindet aber nicht von der Verpflichtung, die oben beschriebenen Maßnahmen am Frequenzumrichter zu treffen.

Achtung!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auf einen Sonderfall hinweisen. Die Frequenzumrichter der Firma SEW (Movitrac) sind von Hause aus mit einigen automatischen Parametern eingestellt, die einen SEW-Getriebemotor erwarten. Da die Werte der Wicklungen der Procon Trommelmotoren aber von den SEW Getriebemotoren abweichen, kann es zu Problemen kommen. In harmlosen Fällen führt dies zu Fehlermeldungen am Frequenzumrichter. Es kann aber auch zu Schäden am Trommelmotor kommen. Sollten Sie einen SEW Movimot verwenden wollen, schalten Sie bitte alle Automatiken aus und geben die Parameter für den eingesetzten Trommelmotor manuell ein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel Typ PU 113 X stimmen mit den Abmessungen des Trommelmotors PT 113 X überein.

Der Trommelmotor PT 113 X2 hat einen Durchmesser von 113 mm. Grundsätzlich wird der Trommelmotor mit einem konisch-zylindrisch (ballig) überdrehten Rohr geliefert (113/111,5 mm). Bei zylindrischen Rohren, z.B. für die Montage von Kettenrädern, wird das Rohr mit einem zylindrischen Durchmesser von 113 mm geliefert. Die Mindestlänge (Trommellänge) ist 310 mm. Die Standardlängen sind in 50 mm-Schritten gestuft bis zu einer Länge von 1010 mm. Sonderlängen und Längen über 1010 mm sind lieferbar.

Der Leistungsbereich (Abtriebsleistung) reicht von 110 Watt bis 375 Watt. In Kombination mit verschiedenen Getriebeübersetzungen können Geschwindigkeiten von 0,067 m/s bis 1,6 m/s geliefert werden. Mit einem Frequenzumrichter kann die Geschwindigkeit des Trommelmotors angepasst werden. Alle Procon Trommelmotoren können mit einem 1-phasigen Frequenzumrichter (Eingang 1 x 230 V/50 Hz) betrieben werden. Für den Betrieb mit einem 400 V-Frequenzumrichter sind spezielle Wicklungen erforderlich.

Nie mehr Ölundichtigkeit! Die Procon Trommelmotoren verfügen über ein für Trommelmotoren einzigartiges Antriebs- und Dichtungskonzept. Die neue Abdichtung schützt zuverlässig und dauerhaft vor Ölundichtigkeit. Durch die besondere Bauart des Getriebes (zusätzlich gekapselt im Rohr) ist eine optimale Schmierung des Getriebes auch dann gewährleistet, wenn die Einbaulage des Trommelmotors nicht waagerecht ist. Dadurch ergeben sich viele neue Einsatzgebiete für Procon Trommelmotoren.

Mehr Informationen zum Trommelmotor PT 113 X2 finden Sie auf den Katalogseiten zum Trommelmotor PT 113 X2.

Wenn Sie ein Angebot zum Trommelmotor PT 113 X2 wünschen, nutzen Sie unser Anfrageformular.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

310, 360, 410, 460, 510, 560, 610, 660, 710, 760, 810, 860, 910, 960, 1010

Sonderlängen

Sonderlängen und Längen über 1010 mm sind auf Anfrage (gegen Aufpreis) lieferbar (eventuell längere Lieferzeit). Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.


Technische Spezifikationen

Leistung und Geschwindigkeit

Der richtige Trommelmotor für Ihre Anwendung – Serie alpha und Serie beta

Die Procon Antriebstechnik GmbH unterscheidet zwei Serien bei ihren Trommelmotoren. Diese einfache Aufteilung hilft dem Anwender bei seiner Entscheidung, den richtigen Trommelmotor für seine Anwendung zu finden. Die Unterteilung bezieht sich nur auf die Ausführung des Elektromotors, der für die besonderen Anforderungen optimiert ist. Auf die Abmessungen oder Ausführungen der Trommelmotoren hat die Unterscheidung keinen Einfluss.

Die Trommelmotoren der Serie alpha werden für Gurtförderer eingesetzt, bei denen der Fördergurt direkten Kontakt mit der Trommel hat und diese, bezogen auf die Trommellänge, mindestens zu 3/4 abdeckt. Das Funktionsprinzip von Trommelmotoren ist, dass die Wärme, die im Trommelmotor entsteht, über die Trommel und dem aufliegenden Gurt abgeführt wird. Die Leistungen der Serie alpha sind für diese Anwendungen und der optimalen Wärmeabfuhr optimiert.

Ist die Wärmeabfuhr eingeschränkt, z.B. durch eine Gummierung oder weil ein Gurt nicht vollflächig aufliegt (Modulbänder, Rundriemen) oder kein Gurt vorhanden ist, ist ein Trommelmotor der Serie beta zu wählen. Die Serie beta wird auch für Takt- und/oder Reversierbetrieb eingesetzt.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
110 6 0,067 1642 92,8
140 6 0,085
0,10
1647
1400
93,1
79,1
175 6 0,13
0,16
0,20
0,33
0,40
0,50
1346
1094
875
700
530
438
350
76,1
61,8
49,4
39,6
30,0
24,7
19,8
200 4 0,10 2000 113,0
250 4 0,125 2000 113,0
300 4 0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1875
1500
1200
938
750
600
477
375
106,0
84,8
67,8
53,0
42,4
33,9
27,0
21,2
300 2 0,20 1500 84,8
375 2 0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
1,25
1,60
1500
1172
938
750
595
469
375
300
234
84,8
66,2
53,0
42,4
33,6
26,5
21,2
17,0
13,2
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)

Die Leistungen der Serie beta sind für Anwendungen optimiert, bei denen die Wärmeabfuhr eingeschränkt ist, beispielsweise durch eine Gummierung auf der Trommel, oder die Wärme über die Trommel nur an die Umgebung abgegeben werden kann (z.B. Modulbandantrieb, Palettenmotor, Bürstenantrieb etc.). Die Trommelmotoren der Serie beta werden auch für Taktbetrieb und/oder Reversierbetrieb eingesetzt. Grundsätzlich können Trommelmotoren der Serie beta auch immer in normale Gurtförderer eingesetzt werden.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
110 6 0,067 1642 92,8
140 6 0,085
0,10
0,13
0,16
0,20
0,25
0,33
0,40
0,50
1647
1400
1076
875
700
560
424
350
280
93,1
79,1
60,8
49,4
39,6
31,6
24,0
19,8
15,8
200 4 0,10 2000 113,0
250 4 0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
2000
1562
1250
1000
781
625
500
397
313
113,0
88,3
70,6
56,5
44,1
35,3
28,3
22,4
17,7
300 2 0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
1,25
1,60
1500
1200
938
750
600
476
375
300
240
188
84,8
67,8
53,0
42,4
33,9
26,9
21,2
17,0
13,6
10,6
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)
Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Trommelmotoren können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss - z.B. Palettenmotoren -, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung kann der Trommelmotor mit einer Gewindebohrung versehen werden (einseitig, gegenüber dem elektrischen Anschluss). Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M8.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2
Elektrische Anschlüsse

Alle Procon Trommelmotoren können mit unterschiedlichen elektrischen Anschlüssen geliefert werden. Procon Trommelmotoren sind asynchron-Drehstrommotoren. Die Anschlussspannung ist

Stern: 360 - 440 V/50 Hz - 380 - 460 V/60 Hz
Dreieck: 200 - 250 V/50 Hz - 220 - 270 V/60 Hz

Grundsätzlich werden beide Anschlussspannungen ausgeführt. Alle Procon Trommelmotoren werden mit einem Wicklungsschutzkontakt (150 °C) ausgeführt. Sonderspannungen (z.B. für USA) sind lieferbar.

Wird der Trommelmotor PT 113 X2 mit einem Standardkabel ausgeliefert, so gelten die beiden nachfolgenden Anschlussdiagramme (diese gelten auch für die Ausführung mit Klemmenkasten). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Trommelmotoren auf Kundenwunsch auch mit Sonderkabel/Sonderspannungen oder mit einer elektromagnetischen Bremse ausgeführt werden, für die andere Anschlussdiagramme gelten. Um ganz sicher zu gehen, setzen Sie sich bitte mit der Procon Antriebstechnik in Verbindung und nennen Sie die Motornummer. Sie erhalten dann das Schaltbild für den entsprechenden Motor. Die Motornummer ist stirnseitig auf der Welle gegenüber dem elektrischen Anschluss eingeschlagen.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2 Schaltbild 1 - Sternschaltung
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2 Schaltbild 2 - Dreieckschaltung

Typ 1 EMV
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 2 EMV - Winkelverschraubung
Erweiterung Messing-vernickelt, M16/M20
Winkelverschraubung Zink-Druckguss, M20 x 1,5
Gegenmutter Messing-vernickelt, M20 x 1,5
Verschraubung Messing-vernickelt, M20 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2

Typ 3 EMV - rechtwinklig zur Welle
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 4 - Klemmenkasten Aluminium
Klemmenkasten aus Aluminium, pulverbeschichtet
grün - RAL 5021
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2

Typ 4 - Klemmenkasten Kunststoff
Klemmenkasten aus Kunststoff, weiß, PE 1000,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Typ 4 - Klemmenkasten Edelstahl
Klemmenkasten aus rostfreiem Edelstahl,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2

Typ 5 - Winkelabgang, robust, Edelstahl
Winkelabgang aus rostfreiem, Edelstahl, Ø 34 mm
Gegenmutter aus rostfreiem Edelstahl, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirm, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2

Schmiermittel

Die Schmierung des Getriebes erfolgt über eine vollsynthetisches Fett. Bei Trommelmotoren für die Lebensmittelindustrie (Ausführung aus rostfreiem Edelstahl) entspricht das Fett der USDA-H1-Norm (Lebensmittelfett).

Rücklaufsperre (Typ R)

Für den Einsatz in Steigförderern können Procon Trommelmotoren mit einer Rücklaufsperre versehen werden. Die Rücklaufsperre lässt das Drehen des Antriebs nur in einer Richtung zu, um bei einem unvorhergesehenen Stromausfall bzw. beim Abschalten des Motors das Zurücklaufen des Bandes sowie des darauf befindlichen Gutes zu verhindern. Standardmäßig wird die Rücklaufsperre so eingebaut, dass der Trommelmotor, mit Blick auf die Anschlussseite, nach rechts freiläuft und nach links sperrt. Es sind die besonderen Hinweise für den elektrischen Anschluss zu berücksichtigen.

Elektromagnetische Bremse (Typ B)

Die elektromagnetische Bremse ist als Sicherheitsbremse ausgelegt und hält den Motor bei abgeschaltetem Strom an. Bei der Konstruktion und Auslegung der Bremse wurde vor allem Wert auf Verschleißfestigkeit und größtmögliche Wiederholgenauigkeit bei der Einhaltung des Bremsweges gelegt. Dies bedeutet eine minimale Abweichung des Bremsweges zwischen kaltem und betriebswarmem Zustand des Motors. Dies wird durch den Trockenlauf der Bremse erreicht. Durch den Einbau der Bremse ist die Mindestlänge (Trommellänge TL) des Trommelmotors PT 113 X2 360 mm. Bei Trommelmotoren mit einer elektromagnetischen Bremse kann der Trommelmotor nur mit einer Anschlussspannung ausgeführt werden, die bei der Bestellung festgelegt wird. Mit dem Trommelmotor wird ein Gleichrichter für die Bremse lose mitgeliefert.

Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Für Anwendungen, bei denen laufend die Geschwindigkeit kontrolliert oder eine zurückgelegte Strecke überprüft werden muss, können in Procon Trommelmotoren inkrementale Drehgeber eingebaut werden. Die Außenkontur des Trommelmotors bleibt dabei unverändert. Der Drehgeber ist im Inneren des Trommelmotors vor Umgebungseinflüssen geschützt. Durch die Integration des Drehgebers in den Trommelmotor sind aufwendige externe Konstruktionen, die immer auch Störkanten hervorrufen, nicht mehr notwendig. Für den Anschluss des Drehgebers im Trommelmotor erhält der Trommelmotor einen zweiten elektrischen Anschluss - gegenüber dem Anschluss für den Trommelmotor.

Randnotiz zum Drehgeber im Trommelmotor: Es ist zu beachten, dass der Drehgeber im Trommelmotor auch dann Impulse gibt, wenn er z.B. unter dem Gurt durchrutscht (Schlupf) oder der Gurt sogar gerissen ist und der Motor sich noch dreht. Hier bietet sich der Einbau des Drehgebers in die Procon Umlenktrommel an, die sich nur dreht, wenn der Gurt sich bewegt.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage.

Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu.

1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf. Der Verlagerungskopf an der elektrischen Anschlussseite hat einen festen Anschlag - mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Der Achszapfen des Trommelmotors auf der gegenüberliegenden Seite des elektrischen Anschlusses wird bei Verwendung von Verlagerungen mit einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Achslage des Motors ausrichten lässt (Gurtlauf!). Der Verlagerungskopf auf dieser Seite hat zu diesem Zweck eine längere Führungsnut. Die Stellschraube und die Kontermutter sind ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl.

Damit der richtige Satz Verlagerungen an Sie ausgeliefert werden kann, ist bei der Bestellung anzugeben, auf welcher Seite (mit Blick in Förderrichtung) sich der elektrische Anschluss befindet - siehe nebenstehende Skizze.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2

Procon Trommelmotoren können grundsätzlich mit Frequenzumrichter betrieben werden. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne auf die Leistungen der Trommelmotoren angepasste Frequenzumrichter an. Grundsätzlich gibt es bezüglich der Fabrikate keine Einschränkungen. Es können alle geeigneten Frequenzumrichter verwendet werden.

Bei Elektromotoren, die mit Frequenzumrichter betrieben werden, wird die Wicklungsisolierung stärker beansprucht als im normalen Netzbetrieb. Die eingesetzten Elektromotoren in Procon Trommelmotoren berücksichtigen dies.

Besonderheit 400 V-Frequenzumrichter

Gerade bei Einsatz von Frequenzumrichtern mit Eingangsspannung 3 x 400 V kommt es zu Spannungsüberhöhungen, die zu einer unerwünschten Belastung der Wicklungsisolation führen, sofern keine entsprechenden Gegenmaßnahmen am Frequenzumrichter getroffen werden. Die Ursache liegt in der Spannungssteilheit und der großen zeitlichen Häufigkeit der Impulse. Die Kabellänge hat einen wesentlichen Einfluss auf die Überspannungen, da die Wellen reflektiert werden (Totalreflexion). Die Hersteller von Frequenzumrichter bieten entsprechende Filter/Drosseln an und geben Hinweise zu kritischen Kabellängen.

Wenn Sie einen Procon Trommelmotor mit einem 400 V-Frequenzumrichter betreiben wollen, dann geben Sie dies bitte bei der Anfrage/Bestellung an. Es kann dann eine Wicklung mit zusätzlicher Phasentrennung geliefert werden (Aufpreis). Diese Wicklung entbindet aber nicht von der Verpflichtung, die oben beschriebenen Maßnahmen am Frequenzumrichter zu treffen.

Achtung!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auf einen Sonderfall hinweisen. Die Frequenzumrichter der Firma SEW (Movitrac) sind von Hause aus mit einigen automatischen Parametern eingestellt, die einen SEW-Getriebemotor erwarten. Da die Werte der Wicklungen der Procon Trommelmotoren aber von den SEW Getriebemotoren abweichen, kann es zu Problemen kommen. In harmlosen Fällen führt dies zu Fehlermeldungen am Frequenzumrichter. Es kann aber auch zu Schäden am Trommelmotor kommen. Sollten Sie einen SEW Movimot verwenden wollen, schalten Sie bitte alle Automatiken aus und geben die Parameter für den eingesetzten Trommelmotor manuell ein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 113 X2

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel Typ PU 113 X stimmen mit den Abmessungen des Trommelmotors PT 113 X2 überein.

Der Trommelmotor PT 138 X hat einen Durchmesser von 138 mm. Grundsätzlich wird der Trommelmotor mit einem konisch-zylindrisch (ballig) überdrehten Rohr geliefert (138/136 mm). Bei zylindrischen Rohren, z.B. für die Montage von Kettenrädern, wird das Rohr mit einem zylindrischen Durchmesser von 138 mm geliefert. Die Mindestlänge (Trommellänge) ist 320 mm. Die Standardlängen sind in 50 mm-Schritten gestuft bis zu einer Länge von 1020 mm. Sonderlängen und Längen über 1020 mm sind lieferbar.

Der Leistungsbereich (Abtriebsleistung) reicht von 100 Watt bis 550 Watt. In Kombination mit verschiedenen Getriebeübersetzungen können Geschwindigkeiten von 0,033 m/s bis 1,6 m/s geliefert werden. Mit einem Frequenzumrichter kann die Geschwindigkeit des Trommelmotors angepasst werden. Alle Procon Trommelmotoren können mit einem 1-phasigen Frequenzumrichter (Eingang 1 x 230 V/50 Hz) betrieben werden. Für den Betrieb mit einem 400 V-Frequenzumrichter sind spezielle Wicklungen erforderlich.

Nie mehr Ölundichtigkeit! Die Procon Trommelmotoren verfügen über ein für Trommelmotoren einzigartiges Antriebs- und Dichtungskonzept. Die neue Abdichtung schützt zuverlässig und dauerhaft vor Ölundichtigkeit. Durch die besondere Bauart des Getriebes (zusätzlich gekapselt im Rohr) ist eine optimale Schmierung des Getriebes auch dann gewährleistet, wenn die Einbaulage des Trommelmotors nicht waagerecht ist. Dadurch ergeben sich viele neue Einsatzgebiete für Procon Trommelmotoren.

Mehr Informationen zum Trommelmotor PT 138 X finden Sie auf den Katalogseiten zum Trommelmotor PT 138 X.

Wenn Sie ein Angebot zum Trommelmotor PT 138 X wünschen, nutzen Sie unser Anfrageformular.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

320, 370, 420, 470, 520, 570, 620, 670, 720, 770, 820, 870, 920, 970, 1020

Sonderlängen

Sonderlängen und Längen über 1020 mm sind auf Anfrage (gegen Aufpreis) lieferbar (eventuell längere Lieferzeit). Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.


Technische Spezifikationen

Leistung und Geschwindigkeit

Der richtige Trommelmotor für Ihre Anwendung – Serie alpha und Serie beta

Die Procon Antriebstechnik GmbH unterscheidet zwei Serien bei ihren Trommelmotoren. Diese einfache Aufteilung hilft dem Anwender bei seiner Entscheidung, den richtigen Trommelmotor für seine Anwendung zu finden. Die Unterteilung bezieht sich nur auf die Ausführung des Elektromotors, der für die besonderen Anforderungen optimiert ist. Auf die Abmessungen oder Ausführungen der Trommelmotoren hat die Unterscheidung keinen Einfluss.

Die Trommelmotoren der Serie alpha werden für Gurtförderer eingesetzt, bei denen der Fördergurt direkten Kontakt mit der Trommel hat und diese, bezogen auf die Trommellänge, mindestens zu 3/4 abdeckt. Das Funktionsprinzip von Trommelmotoren ist, dass die Wärme, die im Trommelmotor entsteht, über die Trommel und dem aufliegenden Gurt abgeführt wird. Die Leistungen der Serie alpha sind für diese Anwendungen und der optimalen Wärmeabfuhr optimiert.

Ist die Wärmeabfuhr eingeschränkt, z.B. durch eine Gummierung oder weil ein Gurt nicht vollflächig aufliegt (Modulbänder, Rundriemen) oder kein Gurt vorhanden ist, ist ein Trommelmotor der Serie beta zu wählen. Die Serie beta wird auch für Takt- und/oder Reversierbetrieb eingesetzt.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
100 12 0,033 3030 209,1
120 12 0,042 2857 197,1
140 8 0,05 2800 193,2
175 8 0,063
0,80
0,10
2777
2188
1750
191,7
150,9
120,8
180 6 0,067 2686 185,4
225 6 0,083
0,11
0,13
2710
2045
1730
187,0
141,1
119,4
300 4 0,10 3000 207,0
370 4 0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
2960
2312
1850
1480
1156
925
740
587
462
204,2
159,6
127,6
102,1
79,8
63,8
51,1
40,5
31,9
440 2 0,20 2200 151,8
550 2 0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
1,25
1,60
2200
1719
1375
1100
873
688
550
440
343
151,8
118,6
94,8
75,9
60,2
47,4
37,9
30,4
23,7
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)

Die Leistungen der Serie beta sind für Anwendungen optimiert, bei denen die Wärmeabfuhr eingeschränkt ist, beispielsweise durch eine Gummierung auf der Trommel, oder die Wärme über die Trommel nur an die Umgebung abgegeben werden kann (z.B. Modulbandantrieb, Palettenmotor, Bürstenantrieb etc.). Die Trommelmotoren der Serie beta werden auch für Taktbetrieb und/oder Reversierbetrieb eingesetzt. Grundsätzlich können Trommelmotoren der Serie beta auch immer in normale Gurtförderer eingesetzt werden.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
100 12 0,033
0,042
3030
2380
209,1
164,3
140 8 0,05
0,063
0,08
0,10
2800
2222
1750
1400
193,2
153,3
120,8
96,6
180 6 0,067
0,083
0,11
0,13
2686
2168
1636
1384
185,4
149,6
112,9
95,5
300 4 0,10
0,125
0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
3000
2400
1875
1500
1200
937
750
600
476
375
207,0
165,6
129,4
103,5
82,8
64,7
51,8
41,4
32,9
25,9
440 2 0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
1,25
1,60
2200
1760
1375
1100
880
698
550
440
352
275
151,8
121,4
94,9
75,9
60,7
48,2
38,0
30,4
24,3
19,0
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)
Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Trommelmotoren können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss - z.B. Palettenmotoren -, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung kann der Trommelmotor mit einer Gewindebohrung versehen werden (einseitig, gegenüber dem elektrischen Anschluss). Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M8.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X
Elektrische Anschlüsse

Alle Procon Trommelmotoren können mit unterschiedlichen elektrischen Anschlüssen geliefert werden. Procon Trommelmotoren sind asynchron-Drehstrommotoren. Die Anschlussspannung ist

Stern: 360 - 440 V/50 Hz - 380 - 460 V/60 Hz
Dreieck: 200 - 250 V/50 Hz - 220 - 270 V/60 Hz

Grundsätzlich werden beide Anschlussspannungen ausgeführt. Alle Procon Trommelmotoren werden mit einem Wicklungsschutzkontakt (150 °C) ausgeführt. Sonderspannungen (z.B. für USA) sind lieferbar.

Wird der Trommelmotor PT 138 X mit einem Standardkabel ausgeliefert, so gelten die beiden nachfolgenden Anschlussdiagramme (diese gelten auch für die Ausführung mit Klemmenkasten). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Trommelmotoren auf Kundenwunsch auch mit Sonderkabel/Sonderspannungen oder mit einer elektromagnetischen Bremse ausgeführt werden, für die andere Anschlussdiagramme gelten. Um ganz sicher zu gehen, setzen Sie sich bitte mit der Procon Antriebstechnik in Verbindung und nennen Sie die Motornummer. Sie erhalten dann das Schaltbild für den entsprechenden Motor. Die Motornummer ist stirnseitig auf der Welle gegenüber dem elektrischen Anschluss eingeschlagen.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X Schaltbild 1 - Sternschaltung
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X Schaltbild 2 - Dreieckschaltung

Typ 1 EMV
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 2 EMV - Winkelverschraubung
Erweiterung Messing-vernickelt, M16/M20
Winkelverschraubung Zink-Druckguss, M20 x 1,5
Gegenmutter Messing-vernickelt, M20 x 1,5
Verschraubung Messing-vernickelt, M20 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X

Typ 3 EMV - rechtwinklig zur Welle
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 4 - Klemmenkasten Aluminium
Klemmenkasten aus Aluminium, pulverbeschichtet
grün - RAL 5021
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X

Typ 4 - Klemmenkasten Kunststoff
Klemmenkasten aus Kunststoff, weiß, PE 1000,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Typ 4 - Klemmenkasten Edelstahl
Klemmenkasten aus rostfreiem Edelstahl,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X

Typ 5 - Winkelabgang, robust, Edelstahl
Winkelabgang aus rostfreiem, Edelstahl, Ø 34 mm
Gegenmutter aus rostfreiem Edelstahl, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirm, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X

Schmiermittel

Die Schmierung des Getriebes erfolgt über eine vollsynthetisches Fett. Bei Trommelmotoren für die Lebensmittelindustrie (Ausführung aus rostfreiem Edelstahl) entspricht das Fett der USDA-H1-Norm (Lebensmittelfett).

Rücklaufsperre (Typ R)

Für den Einsatz in Steigförderern können Procon Trommelmotoren mit einer Rücklaufsperre versehen werden. Die Rücklaufsperre lässt das Drehen des Antriebs nur in einer Richtung zu, um bei einem unvorhergesehenen Stromausfall bzw. beim Abschalten des Motors das Zurücklaufen des Bandes sowie des darauf befindlichen Gutes zu verhindern. Standardmäßig wird die Rücklaufsperre so eingebaut, dass der Trommelmotor, mit Blick auf die Anschlussseite, nach rechts freiläuft und nach links sperrt. Es sind die besonderen Hinweise für den elektrischen Anschluss zu berücksichtigen.

Elektromagnetische Bremse (Typ B)

Die elektromagnetische Bremse ist als Sicherheitsbremse ausgelegt und hält den Motor bei abgeschaltetem Strom an. Bei der Konstruktion und Auslegung der Bremse wurde vor allem Wert auf Verschleißfestigkeit und größtmögliche Wiederholgenauigkeit bei der Einhaltung des Bremsweges gelegt. Dies bedeutet eine minimale Abweichung des Bremsweges zwischen kaltem und betriebswarmem Zustand des Motors. Dies wird durch den Trockenlauf der Bremse erreicht. Durch den Einbau der Bremse ist die Mindestlänge (Trommellänge TL) des Trommelmotors PT 138 X 370 mm. Bei Trommelmotoren mit einer elektromagnetischen Bremse kann der Trommelmotor nur mit einer Anschlussspannung ausgeführt werden, die bei der Bestellung festgelegt wird. Mit dem Trommelmotor wird ein Gleichrichter für die Bremse lose mitgeliefert.

Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Für Anwendungen, bei denen laufend die Geschwindigkeit kontrolliert oder eine zurückgelegte Strecke überprüft werden muss, können in Procon Trommelmotoren inkrementale Drehgeber eingebaut werden. Die Außenkontur des Trommelmotors bleibt dabei unverändert. Der Drehgeber ist im Inneren des Trommelmotors vor Umgebungseinflüssen geschützt. Durch die Integration des Drehgebers in den Trommelmotor sind aufwendige externe Konstruktionen, die immer auch Störkanten hervorrufen, nicht mehr notwendig. Für den Anschluss des Drehgebers im Trommelmotor erhält der Trommelmotor einen zweiten elektrischen Anschluss - gegenüber dem Anschluss für den Trommelmotor.

Randnotiz zum Drehgeber im Trommelmotor: Es ist zu beachten, dass der Drehgeber im Trommelmotor auch dann Impulse gibt, wenn er z.B. unter dem Gurt durchrutscht (Schlupf) oder der Gurt sogar gerissen ist und der Motor sich noch dreht. Hier bietet sich der Einbau des Drehgebers in die Procon Umlenktrommel an, die sich nur dreht, wenn der Gurt sich bewegt.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage.

Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu.

1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf. Der Verlagerungskopf an der elektrischen Anschlussseite hat einen festen Anschlag - mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Der Achszapfen des Trommelmotors auf der gegenüberliegenden Seite des elektrischen Anschlusses wird bei Verwendung von Verlagerungen mit einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Achslage des Motors ausrichten lässt (Gurtlauf!). Der Verlagerungskopf auf dieser Seite hat zu diesem Zweck eine längere Führungsnut. Die Stellschraube und die Kontermutter sind ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl.

Damit der richtige Satz Verlagerungen an Sie ausgeliefert werden kann, ist bei der Bestellung anzugeben, auf welcher Seite (mit Blick in Förderrichtung) sich der elektrische Anschluss befindet - siehe nebenstehende Skizze.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X

Procon Trommelmotoren können grundsätzlich mit Frequenzumrichter betrieben werden. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne auf die Leistungen der Trommelmotoren angepasste Frequenzumrichter an. Grundsätzlich gibt es bezüglich der Fabrikate keine Einschränkungen. Es können alle geeigneten Frequenzumrichter verwendet werden.

Bei Elektromotoren, die mit Frequenzumrichter betrieben werden, wird die Wicklungsisolierung stärker beansprucht als im normalen Netzbetrieb. Die eingesetzten Elektromotoren in Procon Trommelmotoren berücksichtigen dies.

Besonderheit 400 V-Frequenzumrichter

Gerade bei Einsatz von Frequenzumrichtern mit Eingangsspannung 3 x 400 V kommt es zu Spannungsüberhöhungen, die zu einer unerwünschten Belastung der Wicklungsisolation führen, sofern keine entsprechenden Gegenmaßnahmen am Frequenzumrichter getroffen werden. Die Ursache liegt in der Spannungssteilheit und der großen zeitlichen Häufigkeit der Impulse. Die Kabellänge hat einen wesentlichen Einfluss auf die Überspannungen, da die Wellen reflektiert werden (Totalreflexion). Die Hersteller von Frequenzumrichter bieten entsprechende Filter/Drosseln an und geben Hinweise zu kritischen Kabellängen.

Wenn Sie einen Procon Trommelmotor mit einem 400 V-Frequenzumrichter betreiben wollen, dann geben Sie dies bitte bei der Anfrage/Bestellung an. Es kann dann eine Wicklung mit zusätzlicher Phasentrennung geliefert werden (Aufpreis). Diese Wicklung entbindet aber nicht von der Verpflichtung, die oben beschriebenen Maßnahmen am Frequenzumrichter zu treffen.

Achtung!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auf einen Sonderfall hinweisen. Die Frequenzumrichter der Firma SEW (Movitrac) sind von Hause aus mit einigen automatischen Parametern eingestellt, die einen SEW-Getriebemotor erwarten. Da die Werte der Wicklungen der Procon Trommelmotoren aber von den SEW Getriebemotoren abweichen, kann es zu Problemen kommen. In harmlosen Fällen führt dies zu Fehlermeldungen am Frequenzumrichter. Es kann aber auch zu Schäden am Trommelmotor kommen. Sollten Sie einen SEW Movimot verwenden wollen, schalten Sie bitte alle Automatiken aus und geben die Parameter für den eingesetzten Trommelmotor manuell ein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel Typ PU 138 X stimmen mit den Abmessungen des Trommelmotors PT 138 X überein.

Der Trommelmotor PT 138 X2 hat einen Durchmesser von 138 mm. Grundsätzlich wird der Trommelmotor mit einem konisch-zylindrisch (ballig) überdrehten Rohr geliefert (138/136 mm). Bei zylindrischen Rohren, z.B. für die Montage von Kettenrädern, wird das Rohr mit einem zylindrischen Durchmesser von 138 mm geliefert. Die Mindestlänge (Trommellänge) ist 370 mm. Die Standardlängen sind in 50 mm-Schritten gestuft bis zu einer Länge von 1020 mm. Sonderlängen und Längen über 1020 mm sind lieferbar.

Der Leistungsbereich (Abtriebsleistung) reicht von 370 Watt bis 750 Watt. In Kombination mit verschiedenen Getriebeübersetzungen können Geschwindigkeiten von 0,125 m/s bis 2,0 m/s geliefert werden. Mit einem Frequenzumrichter kann die Geschwindigkeit des Trommelmotors angepasst werden. Alle Procon Trommelmotoren können mit einem 1-phasigen Frequenzumrichter (Eingang 1 x 230 V/50 Hz) betrieben werden. Für den Betrieb mit einem 400 V-Frequenzumrichter sind spezielle Wicklungen erforderlich.

Nie mehr Ölundichtigkeit! Die Procon Trommelmotoren verfügen über ein für Trommelmotoren einzigartiges Antriebs- und Dichtungskonzept. Die neue Abdichtung schützt zuverlässig und dauerhaft vor Ölundichtigkeit. Durch die besondere Bauart des Getriebes (zusätzlich gekapselt im Rohr) ist eine optimale Schmierung des Getriebes auch dann gewährleistet, wenn die Einbaulage des Trommelmotors nicht waagerecht ist. Dadurch ergeben sich viele neue Einsatzgebiete für Procon Trommelmotoren.

Mehr Informationen zum Trommelmotor PT 138 X2 finden Sie auf den Katalogseiten zum Trommelmotor PT 138 X2.

Wenn Sie ein Angebot zum Trommelmotor PT 138 X2 wünschen, nutzen Sie unser Anfrageformular.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

370, 420, 470, 520, 570, 620, 670, 720, 770, 820, 870, 920, 970, 1020

Sonderlängen

Sonderlängen und Längen über 1020 mm sind auf Anfrage (gegen Aufpreis) lieferbar (eventuell längere Lieferzeit). Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.


Technische Spezifikationen

Leistung und Geschwindigkeit

Der richtige Trommelmotor für Ihre Anwendung – Serie alpha und Serie beta

Die Procon Antriebstechnik GmbH unterscheidet zwei Serien bei ihren Trommelmotoren. Diese einfache Aufteilung hilft dem Anwender bei seiner Entscheidung, den richtigen Trommelmotor für seine Anwendung zu finden. Die Unterteilung bezieht sich nur auf die Ausführung des Elektromotors, der für die besonderen Anforderungen optimiert ist. Auf die Abmessungen oder Ausführungen der Trommelmotoren hat die Unterscheidung keinen Einfluss.

Die Trommelmotoren der Serie alpha werden für Gurtförderer eingesetzt, bei denen der Fördergurt direkten Kontakt mit der Trommel hat und diese, bezogen auf die Trommellänge, mindestens zu 3/4 abdeckt. Das Funktionsprinzip von Trommelmotoren ist, dass die Wärme, die im Trommelmotor entsteht, über die Trommel und dem aufliegenden Gurt abgeführt wird. Die Leistungen der Serie alpha sind für diese Anwendungen und der optimalen Wärmeabfuhr optimiert.

Ist die Wärmeabfuhr eingeschränkt, z.B. durch eine Gummierung oder weil ein Gurt nicht vollflächig aufliegt (Modulbänder, Rundriemen) oder kein Gurt vorhanden ist, ist ein Trommelmotor der Serie beta zu wählen. Die Serie beta wird auch für Takt- und/oder Reversierbetrieb eingesetzt.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
370 4 0,125 2960 204,2
440 4 0,16 2750 189,8
550 4 0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
2750
2200
1719
1375
1100
873
688
550
189,8
151,8
118,6
94,9
75,9
60,2
47,5
38,0
550 2 0,25 2200 151,8
750 2 0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
1,25
1,60
2,00
2344
1875
1500
1190
938
750
600
469
375
161,7
129,4
103,5
82,1
64,7
51,8
41,4
32,4
25,9
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)

Die Leistungen der Serie beta sind für Anwendungen optimiert, bei denen die Wärmeabfuhr eingeschränkt ist, beispielsweise durch eine Gummierung auf der Trommel, oder die Wärme über die Trommel nur an die Umgebung abgegeben werden kann (z.B. Modulbandantrieb, Palettenmotor, Bürstenantrieb etc.). Die Trommelmotoren der Serie beta werden auch für Taktbetrieb und/oder Reversierbetrieb eingesetzt. Grundsätzlich können Trommelmotoren der Serie beta auch immer in normale Gurtförderer eingesetzt werden.

Leistung Poligkeit Geschwindigkeit Bandzugkraft Trommelmoment
Watt   m/s N Nm
370 4 0,125 2960 204,2
440 4 0,16
0,20
0,25
0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
2750
2200
1760
1375
1100
880
698
550
440
189,8
151,8
121,4
94,9
75,9
60,7
48,2
38,0
30,4
550 2 0,25 2200 151,8
750 2 0,32
0,40
0,50
0,63
0,80
1,00
1,25
1,60
2,00
2344
1875
1500
1190
938
750
600
469
375
161,7
129,4
103,5
82,1
64,7
51,8
41,4
32,4
25,9
(Die angegebene Bandgeschwindigkeit bezieht sich auf eine Netzfrequenz von 50 Hz)
Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Trommelmotoren können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss - z.B. Palettenmotoren -, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung kann der Trommelmotor mit einer Gewindebohrung versehen werden (einseitig, gegenüber dem elektrischen Anschluss). Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M8.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2
Elektrische Anschlüsse

Alle Procon Trommelmotoren können mit unterschiedlichen elektrischen Anschlüssen geliefert werden. Procon Trommelmotoren sind asynchron-Drehstrommotoren. Die Anschlussspannung ist

Stern: 360 - 440 V/50 Hz - 380 - 460 V/60 Hz
Dreieck: 200 - 250 V/50 Hz - 220 - 270 V/60 Hz

Grundsätzlich werden beide Anschlussspannungen ausgeführt. Alle Procon Trommelmotoren werden mit einem Wicklungsschutzkontakt (150 °C) ausgeführt. Sonderspannungen (z.B. für USA) sind lieferbar.

Wird der Trommelmotor PT 138 X2 mit einem Standardkabel ausgeliefert, so gelten die beiden nachfolgenden Anschlussdiagramme (diese gelten auch für die Ausführung mit Klemmenkasten). Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Trommelmotoren auf Kundenwunsch auch mit Sonderkabel/Sonderspannungen oder mit einer elektromagnetischen Bremse ausgeführt werden, für die andere Anschlussdiagramme gelten. Um ganz sicher zu gehen, setzen Sie sich bitte mit der Procon Antriebstechnik in Verbindung und nennen Sie die Motornummer. Sie erhalten dann das Schaltbild für den entsprechenden Motor. Die Motornummer ist stirnseitig auf der Welle gegenüber dem elektrischen Anschluss eingeschlagen.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2 Schaltbild 1 - Sternschaltung
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2 Schaltbild 2 - Dreieckschaltung

Typ 1 EMV
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 2 EMV - Winkelverschraubung
Erweiterung Messing-vernickelt, M16/M20
Winkelverschraubung Zink-Druckguss, M20 x 1,5
Gegenmutter Messing-vernickelt, M20 x 1,5
Verschraubung Messing-vernickelt, M20 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2

Typ 3 EMV - rechtwinklig zur Welle
Verschraubung Messing-vernickelt, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirmt, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)
Die Verschraubung kann auch in Edelstahl rostfrei
geliefert werden (gegen Aufpreis).

Typ 4 - Klemmenkasten Aluminium
Klemmenkasten aus Aluminium, pulverbeschichtet
grün - RAL 5021
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2

Typ 4 - Klemmenkasten Kunststoff
Klemmenkasten aus Kunststoff, weiß, PE 1000,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Typ 4 - Klemmenkasten Edelstahl
Klemmenkasten aus rostfreiem Edelstahl,
mittig montiert.
Für den elektrischen Anschluss sind im
Klemmenkasten Klemmblöcke (Federkraft) montiert.
Der Trommelmotor kann im Stern oder Dreieck
betrieben werden.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2

Typ 5 - Winkelabgang, robust, Edelstahl
Winkelabgang aus rostfreiem, Edelstahl, Ø 34 mm
Gegenmutter aus rostfreiem Edelstahl, M16 x 1,5
Kabel Ø 10 mm, geschirm, 9 x 0,75 qmm
Länge 1,5 m (Standard)

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2

Schmiermittel

Die Schmierung des Getriebes erfolgt über eine vollsynthetisches Fett. Bei Trommelmotoren für die Lebensmittelindustrie (Ausführung aus rostfreiem Edelstahl) entspricht das Fett der USDA-H1-Norm (Lebensmittelfett).

Rücklaufsperre (Typ R)

Für den Einsatz in Steigförderern können Procon Trommelmotoren mit einer Rücklaufsperre versehen werden. Die Rücklaufsperre lässt das Drehen des Antriebs nur in einer Richtung zu, um bei einem unvorhergesehenen Stromausfall bzw. beim Abschalten des Motors das Zurücklaufen des Bandes sowie des darauf befindlichen Gutes zu verhindern. Standardmäßig wird die Rücklaufsperre so eingebaut, dass der Trommelmotor, mit Blick auf die Anschlussseite, nach rechts freiläuft und nach links sperrt. Es sind die besonderen Hinweise für den elektrischen Anschluss zu berücksichtigen.

Elektromagnetische Bremse (Typ B)

Die elektromagnetische Bremse ist als Sicherheitsbremse ausgelegt und hält den Motor bei abgeschaltetem Strom an. Bei der Konstruktion und Auslegung der Bremse wurde vor allem Wert auf Verschleißfestigkeit und größtmögliche Wiederholgenauigkeit bei der Einhaltung des Bremsweges gelegt. Dies bedeutet eine minimale Abweichung des Bremsweges zwischen kaltem und betriebswarmem Zustand des Motors. Dies wird durch den Trockenlauf der Bremse erreicht. Durch den Einbau der Bremse ist die Mindestlänge (Trommellänge TL) des Trommelmotors PT 138 X2 420 mm. Bei Trommelmotoren mit einer elektromagnetischen Bremse kann der Trommelmotor nur mit einer Anschlussspannung ausgeführt werden, die bei der Bestellung festgelegt wird. Mit dem Trommelmotor wird ein Gleichrichter für die Bremse lose mitgeliefert.

Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Für Anwendungen, bei denen laufend die Geschwindigkeit kontrolliert oder eine zurückgelegte Strecke überprüft werden muss, können in Procon Trommelmotoren inkrementale Drehgeber eingebaut werden. Die Außenkontur des Trommelmotors bleibt dabei unverändert. Der Drehgeber ist im Inneren des Trommelmotors vor Umgebungseinflüssen geschützt. Durch die Integration des Drehgebers in den Trommelmotor sind aufwendige externe Konstruktionen, die immer auch Störkanten hervorrufen, nicht mehr notwendig. Für den Anschluss des Drehgebers im Trommelmotor erhält der Trommelmotor einen zweiten elektrischen Anschluss - gegenüber dem Anschluss für den Trommelmotor.

Randnotiz zum Drehgeber im Trommelmotor: Es ist zu beachten, dass der Drehgeber im Trommelmotor auch dann Impulse gibt, wenn er z.B. unter dem Gurt durchrutscht (Schlupf) oder der Gurt sogar gerissen ist und der Motor sich noch dreht. Hier bietet sich der Einbau des Drehgebers in die Procon Umlenktrommel an, die sich nur dreht, wenn der Gurt sich bewegt.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage.

Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu.

1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf. Der Verlagerungskopf an der elektrischen Anschlussseite hat einen festen Anschlag - mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Der Achszapfen des Trommelmotors auf der gegenüberliegenden Seite des elektrischen Anschlusses wird bei Verwendung von Verlagerungen mit einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Achslage des Motors ausrichten lässt (Gurtlauf!). Der Verlagerungskopf auf dieser Seite hat zu diesem Zweck eine längere Führungsnut. Die Stellschraube und die Kontermutter sind ebenfalls aus rostfreiem Edelstahl.

Damit der richtige Satz Verlagerungen an Sie ausgeliefert werden kann, ist bei der Bestellung anzugeben, auf welcher Seite (mit Blick in Förderrichtung) sich der elektrische Anschluss befindet - siehe nebenstehende Skizze.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2

Procon Trommelmotoren können grundsätzlich mit Frequenzumrichter betrieben werden. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne auf die Leistungen der Trommelmotoren angepasste Frequenzumrichter an. Grundsätzlich gibt es bezüglich der Fabrikate keine Einschränkungen. Es können alle geeigneten Frequenzumrichter verwendet werden.

Bei Elektromotoren, die mit Frequenzumrichter betrieben werden, wird die Wicklungsisolierung stärker beansprucht als im normalen Netzbetrieb. Die eingesetzten Elektromotoren in Procon Trommelmotoren berücksichtigen dies.

Besonderheit 400 V-Frequenzumrichter

Gerade bei Einsatz von Frequenzumrichtern mit Eingangsspannung 3 x 400 V kommt es zu Spannungsüberhöhungen, die zu einer unerwünschten Belastung der Wicklungsisolation führen, sofern keine entsprechenden Gegenmaßnahmen am Frequenzumrichter getroffen werden. Die Ursache liegt in der Spannungssteilheit und der großen zeitlichen Häufigkeit der Impulse. Die Kabellänge hat einen wesentlichen Einfluss auf die Überspannungen, da die Wellen reflektiert werden (Totalreflexion). Die Hersteller von Frequenzumrichter bieten entsprechende Filter/Drosseln an und geben Hinweise zu kritischen Kabellängen.

Wenn Sie einen Procon Trommelmotor mit einem 400 V-Frequenzumrichter betreiben wollen, dann geben Sie dies bitte bei der Anfrage/Bestellung an. Es kann dann eine Wicklung mit zusätzlicher Phasentrennung geliefert werden (Aufpreis). Diese Wicklung entbindet aber nicht von der Verpflichtung, die oben beschriebenen Maßnahmen am Frequenzumrichter zu treffen.

Achtung!

Bei dieser Gelegenheit möchten wir auf einen Sonderfall hinweisen. Die Frequenzumrichter der Firma SEW (Movitrac) sind von Hause aus mit einigen automatischen Parametern eingestellt, die einen SEW-Getriebemotor erwarten. Da die Werte der Wicklungen der Procon Trommelmotoren aber von den SEW Getriebemotoren abweichen, kann es zu Problemen kommen. In harmlosen Fällen führt dies zu Fehlermeldungen am Frequenzumrichter. Es kann aber auch zu Schäden am Trommelmotor kommen. Sollten Sie einen SEW Movimot verwenden wollen, schalten Sie bitte alle Automatiken aus und geben die Parameter für den eingesetzten Trommelmotor manuell ein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotor | PT 138 X2

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel Typ PU 138 X stimmen mit den Abmessungen des Trommelmotors PT 138 X2 überein.

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel PU 86 X stimmen mit den Abmessungen der Trommelmotoren PT 86 X überein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 86 X

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

200 - Die Umlenktrommel PU 86 X gibt es nur in der Trommellänge 200 mm

Sonderlängen

Sonderlängen - siehe Umlenktrommel PU 87 X.


Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Umlenktrommeln können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung und Gurtspannung kann die Umlenktrommel mit Gewindebohrungen versehen werden. Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M6.

Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 86 X
Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Für Anwendungen, bei denen laufend die Geschwindigkeit kontrolliert oder eine zurückgelegte Strecke überprüft werden muss, können in Procon Umlenktrommeln inkrementale Drehgeber eingebaut werden. Die Außenkontur der Umlenktrommel bleibt dabei unverändert. Der Drehgeber ist im Inneren der Umlenktrommel vor Umgebungseinflüssen geschützt. Durch die Integration des Drehgebers in die Umlenktrommel sind aufwendige externe Konstruktionen, die immer auch Störkanten hervorrufen, nicht mehr notwendig. Für den Anschluss des Drehgebers in der Umlenktrommel erhält die Umlenktrommel einen elektrischen Anschluss.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 86 X

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage.

Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu.

1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf.

Die Achszapfen der Umlenktrommel werden bei Verwendung von Verlagerungen mit je einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Umlenktrommel spannen lässt.

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel PU 87 X stimmen mit den Abmessungen der Trommelmotoren PT 87 X überein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 87 X

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

250, 300, 350, 400, 450, 500, 550, 600, 650, 700, 750, 800, 850, 900, 950, 1000

Sonderlängen

Sonderlängen und Längen über 1000 mm sind auf Anfrage (gegen Aufpreis) lieferbar (eventuell längere Lieferzeit). Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.


Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Umlenktrommeln können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung und Gurtspannung kann die Umlenktrommel mit Gewindebohrungen versehen werden. Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M6.

Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 87 X
Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Für Anwendungen, bei denen laufend die Geschwindigkeit kontrolliert oder eine zurückgelegte Strecke überprüft werden muss, können in Procon Umlenktrommeln inkrementale Drehgeber eingebaut werden. Die Außenkontur der Umlenktrommel bleibt dabei unverändert. Der Drehgeber ist im Inneren der Umlenktrommel vor Umgebungseinflüssen geschützt. Durch die Integration des Drehgebers in die Umlenktrommel sind aufwendige externe Konstruktionen, die immer auch Störkanten hervorrufen, nicht mehr notwendig. Für den Anschluss des Drehgebers in der Umlenktrommel erhält die Umlenktrommel einen elektrischen Anschluss.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 87 X

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage.

Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu.

1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf.

Die Achszapfen der Umlenktrommel werden bei Verwendung von Verlagerungen mit je einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Umlenktrommel spannen lässt.

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel PU 113 X stimmen mit den Abmessungen der Trommelmotoren PT 113 X und PT 113 X2 überein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 113 X

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

260, 310, 360, 410, 460, 510, 560, 610, 660, 710, 760, 810, 860, 910, 960, 1010

Sonderlängen

Sonderlängen und Längen über 1010 mm sind auf Anfrage (gegen Aufpreis) lieferbar (eventuell längere Lieferzeit). Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.


Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Umlenktrommeln können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung und Gurtspannung kann die Umlenktrommel mit Gewindebohrungen versehen werden. Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M8.

Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 113 X
Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Für Anwendungen, bei denen laufend die Geschwindigkeit kontrolliert oder eine zurückgelegte Strecke überprüft werden muss, können in Procon Umlenktrommeln inkrementale Drehgeber eingebaut werden. Die Außenkontur der Umlenktrommel bleibt dabei unverändert. Der Drehgeber ist im Inneren der Umlenktrommel vor Umgebungseinflüssen geschützt. Durch die Integration des Drehgebers in die Umlenktrommel sind aufwendige externe Konstruktionen, die immer auch Störkanten hervorrufen, nicht mehr notwendig. Für den Anschluss des Drehgebers in der Umlenktrommel erhält die Umlenktrommel einen elektrischen Anschluss.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 113 X

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage.

Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu.

1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf.

Die Achszapfen der Umlenktrommel werden bei Verwendung von Verlagerungen mit je einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Umlenktrommel spannen lässt.

Procon Umlenktrommeln bieten die sinnvolle Ergänzung zum Trommelmotorenprogramm. Die Abmessungen der Umlenktrommel PU 138 X stimmen mit den Abmessungen der Trommelmotoren PT 138 X und PT 138 X2 überein.

Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 138 X

Grundeigenschaften

Standardlängen (TL in mm)

320, 370, 420, 470, 520, 570, 620, 670, 720, 770, 820, 870, 920, 970, 1020

Sonderlängen

Sonderlängen und Längen über 1020 mm sind auf Anfrage (gegen Aufpreis) lieferbar (eventuell längere Lieferzeit). Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.


Ausführungen & Optionen
Trommelrohr

Die Trommelrohre gibt es in den Ausführungen Stahl-blank, Stahl-verzinkt oder rostfreiem Edelstahl. In Sonderausführung können die Rohre auch aus dickwandigem Aluminium sein, wenn es die Anwendung erfordert. Alle Umlenktrommeln können mit Beschichtungen (Gummierungen) geliefert werden.

Deckel

Die Deckel sind aus Aluminium (unbehandelt) oder aus rostfreiem Edelstahl. In der Standardausführung kann mit den Deckeln kein Drehmoment übertragen werden. Für Anwendungen, bei denen mit dem Deckel Drehmoment übertragen werden muss, ist ein gesondert bearbeiteter Deckel nötig.

Wellen

Die Wellen sind immer aus rostfreiem Edelstahl. Option: Für die Gurtsteuerung und Gurtspannung kann die Umlenktrommel mit Gewindebohrungen versehen werden. Macht der Kunde keine Vorgaben, so ist die Gewindebohrung mittig der Schlüsselflächenlänge und hat eine Größe M8.

Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 138 X
Integrierter Drehimpulsgeber (Typ D)

Für Anwendungen, bei denen laufend die Geschwindigkeit kontrolliert oder eine zurückgelegte Strecke überprüft werden muss, können in Procon Umlenktrommeln inkrementale Drehgeber eingebaut werden. Die Außenkontur der Umlenktrommel bleibt dabei unverändert. Der Drehgeber ist im Inneren der Umlenktrommel vor Umgebungseinflüssen geschützt. Durch die Integration des Drehgebers in die Umlenktrommel sind aufwendige externe Konstruktionen, die immer auch Störkanten hervorrufen, nicht mehr notwendig. Für den Anschluss des Drehgebers in der Umlenktrommel erhält die Umlenktrommel einen elektrischen Anschluss.

Zubehör
Procon Antriebstechnik GmbH | Umlenktrommel | PU 138 X

Procon Verlagerungen sind auf die Trommelmotoren und Umlenktrommeln abgestimmt. Sie ermöglichen neben einem kostengünstigen Einbau von Antrieb und Umlenkung in das Fördergerüst auch eine einfache und schnelle Montage.

Alle Procon Verlagerungen werden standardmäßig aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die offene Konstruktion der Verlagerung lässt eine optimale Reinigung der Verlagerungseinheit zu.

1 Satz Motorverlagerungen besteht aus einem linken und einem rechten Verlagerungskopf.

Die Achszapfen der Umlenktrommel werden bei Verwendung von Verlagerungen mit je einer Gewindebohrung versehen. Hier wird die mitgelieferte Stellschraube (incl. Kontermutter) eingeschraubt, mit der sich die Umlenktrommel spannen lässt.

Procon Antriebstechnik GmbH | Trommelmotoren, Umlenktrommeln | Erkelenz
Sonderanwendungen

Die neuen Fördergurte mit integrierten Zähnen auf der Laufseite werden von vielen Herstellern angeboten. Die Größe und Anordnung der Zähne und die Bezeichnungen der Gurte ist je nach Hersteller unterschiedlich, das Funktionsprinzip ist aber bei allen schlupffreiem Förderbändern gleich. Durch die Verzahnung auf der Laufleiste wird ein Durchrutschen des Förderbandes verhindert. Daher sind diese Gurte besonders geeignet für nasse oder schmierige/fettige Umgebungen.

Die Procon Antriebstechnik GmbH hat für den Antrieb dieser Bänder besondere Trommelmotoren. Das Trommelrohr ist aus dickwandigem Edelstahlrohr gefertigt und damit einteilig. Die Nuten sind hygienisch ausgeformt, damit kein Wasser oder Produkt in den Nuten verbleiben kann und sich somit auch keine Bakteriennester bilden können. Bei der Reinigung kann das Wasser ungehindert in die Nut und wieder hinaus. Die Teilung der Nuten in den Rohren ist für den jeweiligen Gurt ausgerechnet.

Mit Procon Trommelmotoren können grundsätzlich alle Modulbänder angetrieben werden. Die passenden Kettenräder können entweder beim Hersteller des Modulbandes bezogen werden oder die Kontur für das entsprechende Modulband aus Edelstahl gelasert werden.

Grundsätzlich wird der Procon Trommelmotor mit einem zylindrischen Rohr geliefert, auf dem ein 4-Kant-Stab aus rostfreiem Edelstahl aufgeschweißt ist. Dieser 4-Kant-Stab dient als formschlüssige Verbindung zwischen Procon Trommelmotor und dem Zahnrad, das auf den Trommelmotor aufgeschoben wird.

Eine zweite Variante ist die Beschichtung mit einer Sondergummierung, deren Oberfläche gefräst ist. Diese Variante ist nicht für jeden Modulbandtyp geeignet. Es ist zu beachten, dass die Gummierung bei Einsatz von (sehr scharfen) Reinigungsmitteln, nur bedingt geeignet ist. Die Gummierung kann beispielsweise aushärten und Teile der Verzahnung ausbrechen.

Für den Antrieb von Modulbändern werden grundsätzlich Trommelmotoren der Serie beta eingesetzt.

Auf den Procon Trommelmotoren können Zahnriemenscheiben in unterschiedlichen Teilungen montiert werden. Die Position der Zahnriemenscheiben wird durch den Kunden angegeben. Die Bearbeitung und Befestigung der Zahnriemenscheiben wird von Procon durchgeführt.

Für besondere Anwendungen, bei denen zum Beispiel mehrere Zahnriemen nebeneinander betrieben werden sollen, kann auch ein verzahntes Trommelrohr eingesetzt werden. Die Verzahnung entspricht dem Zahnriemen, der angetrieben werden soll. Vorteil bei dieser Sonderausführung ist der kleinere Außendurchmesser gegenüber montierten Zahnriemenscheiben.

Für den Antrieb von Zahnriemen werden grundsätzlich Trommelmotoren der Serie beta eingesetzt.

Für den Antrieb von Bürsten gibt es zwei grundsätzliche Lösungen:

  • Aufschieben einer Rundbürste
  • Trommelmotor mit C-Schienen für Bürstenleisten

Bei der Rundbürste, deren Bürstenkörper an den Trommeldurchmesser angepasst ist, können unterschiedlichste Borstenanordnungen realisiert werden und die Bürste damit für diverse Anwendungen konzipiert werden. Der Bürstenkörper wird auf den Trommelmotor aufgeschoben und mit Madenschrauben geklemmt. Je nach Bürste und Anwendung wird auf dem Trommelmotor zusätzlich ein kurzer 4-Kant-Stab als formschlüssige Verbindung zur Rundbürste aufgeschweißt.
Bei Anwendung mit einem hohen Bürstenverschleiß, kann die Verwendung einer Rundbürste zu teuer sein. Hier empfehlen wir den Einsatz von Borstenleisten (Meterware), die günstig von vielen Bürstenherstellern angeboten werden. Auf dem Procon Trommelmotor werden C-Schienen aufgeschweißt, in die die Borstenleisten eingeschoben werden. Je nach Einbausituation des Trommelmotors, muss dieser für den Austausch der Borstenleiste nicht demontiert werden. Für den Antrieb für Bürsten werden die Trommelmotoren der Serie beta eingesetzt.

Mit einem montiertem Einfach- oder Doppelkettenrad wird ein Procon Trommelmotor zum idealen Antrieb für Paletten-/Rollenbahnen. Zum Beispiel wird der Trommelmotor PT 87 X dann mit einem Rohr mit Durchmesser 89 mm geliefert und ist damit kompatibel zu den meisten Tragrollen.

Die Kettenräder gibt es in verschiedenen Größen und die Position wird den Kettenrädern der vorhandenen Tragrollen angepasst. Die Trommellänge des “Palettenmotors” von Procon ist frei wählbar. Auch Längen über 1200 mm sind möglich.

Procon Trommelmotoren sind immer dann die beste Wahl, wenn kein Platz für einen externen Getriebemotor vorhanden ist oder die Rollenbahn sehr flach gebaut werden muss.

Die Variante mit dem montiertem Einfach- und Doppelkettenrad kann auch mit den Trommelmotoren der Serien PT 113 X/PT 113 X2 und PT 138 X/PT 138 X2 (jeweils in der Serie beta) geliefert werden.

Statt Kettenräder können auch Zahnriemenscheiben als Antrieb genutzt werden.

Die besten Ideen haben die Kunden von Procon. Auch abseits der Fördertechnik gibt es Anwendungen für Procon Trommelmotoren. Der Bürstenantrieb ist da nur ein Beispiel von vielen.

Procon Trommelmotoren werden auch eingesetzt als Folienabroller oder Andrückrollen, zum Beispiel um Deckel auf Gebinde aufzudrücken.

Der “Zinkenmotor” ist über einem Behälter mit Joghurt montiert und die Zinken (aus V4A) tauchen in den Joghurt ein und halten diesen in Bewegung. Hier war entscheidend, dass Procon Trommelmotoren ein im Rohr extra gekapseltes Getriebe haben und damit kein Öl/Fett verlieren können. (Bild siehe oben. Weitere Bilder finden Sie in der Galerie)

Neben den optisch außergewöhnlichen Trommelmotoren, gibt es auch Anwendung, bei denen vor allem im Trommelmotor Sonderlösungen gefordert werden. Hier gibt es zum Beispiel:

  • Trommelmotoren mit Sonderspannung (je nach Land, in dem die Trommelmotoren eingesetzt werden sollen)
  • Trommelmotoren für den Einsatz in erhöhter Umgebungstemperatur bis maximal 80 °C
  • Trommelmotoren für den Tiefkühlbereich

Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Wenn Sie eine Idee haben, dann sprechen Sie uns an.